16.04.18

Danilo Huonder

Auszeichnungen und Standortbestimmung am Erdgas Gerätecup in Wettingen

Super Leistungen am ersten Wettkampf

Turnerinnen:
K3 (Bericht: Denise Gerber)
Mit 6 Turnerinnen starteten wir an den Schaukelringen in den Erdgas Gerätecup in Wettingen. Für drei Turnerinnen war dies ihr erster Wettkampf in der Kategorie 3. Mit den Schaukelringen starteten die Turnerinnen sehr gut in den Wettkampf. Die Noten waren bei allen über oder knapp unter der Punktzahl 9.00. Beim Sprung konnten die Wohlerinnen ihre Leistungen vom Training nicht abrufen und waren mit den Noten im Mittelfeld klassiert. Am Reck hatten viele Turnerinnen bei einigen Elementen Mühe, doch die Noten fielen gut aus. Loredana konnte sogar die drittbeste Note an diesem Tag (9.45) erzielen. Selina und Sarah konnten am Reck mit der Note 9.00 brillieren. Am Schlussgerät Boden hatten die Turnerinnen viele Wackler oder Unsicherheiten bei den Elementen und so wurden die Turnerinnen tief benotet. Der Boden ist jedoch ein Gerät, das den meisten liegt, was wir am nächsten Wettkampf zeigen werden.
Alle Turnerinnen haben noch Steigerungspotenzial und wir hoffen auf mehr Auszeichnungen beim nächsten Wettkampf.
*06. Rang Sarah Rey 35.85 (Auszeichnung)
*12. Rang Alina Meyer 35.60 (Auszeichnung)
*14. Rang Loredana Fanelli 35.40 (Auszeichnung)
26. Rang Selina Mendler 34.50
29. Rang Nora meyer 34.10
34. Rang Ana Luisa Locher 33.40

Turner:
K2 (Bericht: Nadine Lüscher)
Levin und Juan Manuel starteten ihren ersten Wettkampf in der neuen Kategorie am Sprung. Beide zeigten solide Sprünge. Am Barren konnten sie ihre Trainingsleistungen zeigen. Levin erhielt die Note 8.95 und Juan Manuel 9.10. Als nächstes folgte das Reck. Beim Einturnen lief alles nach Plan. Levin stürzte jedoch nach der Felge rw. vom Reck, was ihn einige Zehntel kostete. Juan Manuel turnte eine gute Übung. Weiter ging es am Boden. Leider konnte Levin auch hier nicht ganz die Leistung vom Training abrufen. Juan Manuel zeigte eine gute Übung (8.80). Zum Schluss ging es an die Ringe, das beste Gerät der beiden. Levin erhielt für seine Ringübung die Note 9.00. Leider hat er das Abmelden vergessen, was ihm noch nie passiert ist und hoffentlich auch nicht mehr passieren wird. Juan Manuel erturnte sich seine zweite Note über 9.00 (9.15).
*Juan Manuel 6. Rang (Auszeichnung)
Levin 25. Rang

K3 (Bericht: Nadine Lüscher)
In der Kategorie 3 starteten seit langem wieder zwei Turner des TV Wohlen. Ihr Wettkampf begann am Boden. Dies freute beide sehr, da sie noch etwas Mühe haben, sich die neue Bodenübung zu merken. Max zeigte eine gute Übung (9.00), Julian darf alle Elemente mit etwas mehr Spannung und Haltung turnen - dann klappt es auch mit den höheren Noten. Am Sprung müssen beide noch etwas mehr "Gas" geben um höher und aktiver zu springen. Als nächstes kam der Barren. Max zeigte eine saubere Übung. Julian hat noch etwas Mühe mit dem Winkel, was ihn einige Zehntel kostete. Mit viel Fleiss im Training klappt das bestimmt nächstes Mal besser. Zum Schluss turnten beide am Reck. Beim Einturnen hatten beide Mühe. Es gab viele Wackler und auch Stürze. Am Wettkampf konnten beide den Mühlumschwung alleine und ohne Sturz turnen.
*Max 4. Rang (Auszeichnung)
Julian 14. Rang

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.