03.04.16

Danilo Huonder

Erdgas Gerätecup 2016 in Wettingen

Saisonstart bei den Turnern: Auszeichnung im K2 durch Juven und viele gelungene Übungen

Turner
K1 (Nadine Lüscher)
Sonntag Morgen in Wettingen, hier startet der erste Wettkampf von Max Berger und Julian Ruzicic. Am Startgerät Barren zeigte Julian eine gute Übung und erhielt dafür die Note 8.90. Max konnte leider nicht ganz an die Trainingsleistung anknüpfen, was sich in der Note 8.15 bemerkbar machte. Am Reck konnte Julian sein Level halten und das trotz kurz vor dem Wettkampf noch vorgenommenen Übungsänderungen. Max zeigte eine solide Übung, das nächste Mal etwas weniger "Pressieren", dann klappts noch besser. Weiter ging es am Boden. Hier musste Julian leider einen Sturz beim Handstand in Kauf nehmen, er erhielt für seine Übung eine 8.20. Max konnte hier besser zeigen was in ihm steckt, und erreichte die Note 8.80. An den Schaukelingen hatten beide sehr Mühe beim Einturnen, am Wettkampf selbst turnten beide gute Übungen, Max 8.85 und Julian 8.60. Zum Schluss war der Sprung dran, Julian's Strecksprung wurde mit der Note 8.35 bewertet. Max zeigte einen super Sprung und erhielt dafür die hohe Note 9.50. Das war übrigens auch die Höchstnote am Sprung aller Kategorie 1 Turner. Super! Leider konnte keine Auszeichnung erturnt werden. Nun gilt es in den nächsten Trainings weiter an der Spannung und Haltung zu arbeiten, dann klappts am nächsten Wettkampf vielleicht auch mit der Auszeichnung.

Max 43.70, 13. Rang
Julian 42.80, 18. Rang

K2 (Nadine Lüscher)
Juven Rajakumar musste seinen ersten Wettkampf alleine bestreiten. Vor dem Wettkampf war er sehr nervös, doch ein kurzes Gespräch mit Max und Julian, welche die Hälfte ihres Wettkampfs bereits bestritten hatten, half ihm die Nervosität etwas beiseite zu legen. Er startet seinen Wettkampf am Reck mit einer guten Übung und der Note 8.50. Am Boden klappten die beiden Handstände nicht ganz wie gewollt. An den Schaukelringen konnte Juven die Leistung der Trainings abrufen und erhielt dafür die Note 8.80. Der erste Sprung gelang nicht ganz wie gewünscht. Hier hatte er jedoch eine zweite Chance, welche er sogleich nutzte und einen besseren Sprung zeigte. Der Bessere zählt und brachte Juven die hohe Note 9.05 ein. Zum Schluss stand noch der Barren auf dem Programm. Er zeigte eine Übung wie noch nie zuvor in den Trainings und erhielt die Topnote 9.35. Super Leistung! Trotz der anfänglichen Nervosität konnte Juven sich von Gerät zu Gerät steigern. Er erreichte den 5. Schlussrang und erhielt dafür die verdiente Auszeichnung.

Juven 44.30, 5. Rang

K4 (Denise Gerber)
Mit Silvan Saxer als einzigem Wohler K4-Turner starteten wir in den Schön-Wetter-Wettkampf. Der Wettkampf verlief fehlerfrei und einige erstaunlich gute Übungen konnte Silvan zeigen.
Am Startgerät Barren sind Silvan keine Patzer unterlaufen, jedoch haperte es ein wenig an der Spannung und so erturnte er leider nur 8.20 Punkte. Bei dem nächsten Gerät Reck gelang der Felgaufzug tadellos, was ein kleines Erfolgserlebnis war und sich so die Note 8.40 erturnte. Bei den weiteren Geräten Boden, Schaukelringe und Sprung konnte Silvan überzeugen und wurde mit hohen Noten von 8.75-8.90 belohnt. Wir waren beide sehr zufrieden und hatten viel Spass beim Wettkampf. Die Leistungen vom Training konnten am Wettkampf gesteigert werden und dies lässt uns positiv auf die kommende Saison blicken.

Silvan Saxer 43.10, 22. Rang

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.