14.04.13

Raphael Hofstetter

Geräteturnen Turner: Weggere Cup 2013 in Brittnau

Die Geräteturner konnten sich auch am zweiten Wettkampf der Saison weitere Auszeichnungen erturnen.

K1 (Conny Feller)
Im K1 starteten Nils Scharpf und Noël Luchsinger für den TV Wohlen. Nils hat lange geschlafen, aber zum Glück den Wettkampf nicht verschlafen. Lach. Wäre auch Schade gewesen, denn er hat sich mit dem 24. Rang von 59 die letzte Auszeichnung erturnt! Gratuliere! Für Noël wäre mehr dringelegen – er erturnte den 53. Rang. Ich denke, es muss in den Trainings noch gefeilt werden und dann bin ich überzeugt, dass beide am kommenden Wettkampf einen Schritt weiterkommen.

K2 (Nadine Lüscher)
Lenny Feller und Iwan Hürlimann bestritten den zweiten Wettkampf dieses Jahres.
Lenny steigerte sich seit dem letzten Wettkampf um ganze 0.80 Punkte, er erreichte den super 7. Rang, dies trotz einigen Patzern. Er hohlte somit seine zweite Auszeichnung in diesem Jahr (Punktetotal 44.95). Iwan konnte leider nicht an die Leistungen des letzten Wettkampfes anknüpfen, die Nervosität stand ihm etwas im Weg. Trotzdem zeigte er eine soliden Wettkampf und platzierte sich auf dem 32. Rang von 51 Turnern. (Punktetotal 42.50). Jetzt gilt es weiter fleissig zu trainieren, da reicht es das nächste Mal für beide eine Auszeichnung zu erturnen.

K3 (Nadine Lüscher)
Alessio di Lisi und Cyrill Ramuz konnten sich beide im Vergleich zum letzten Wettkampf Punktemässig steigern. Da dieses Mal jedoch mehr Turner am Start waren, wahren die Plazierungen etwas anders. Cyrill landete mit einem Punktetotal von 42.60 auf dem 28. Rang und Alessio mit dem Punktetotal von 42.25 auf dem 30. Rang von insgesamt 45 Turnern. Für die kommenden Trainigs gilt es, mehr Sicherheiten an den einzelnen Geräten zu erlangen. Vieleicht reicht es dan auch für eine Auszeichnung.

K4 (Cédi Koch)
Silvan Herren, Raphael Klingelhöfer, Jan Kaufmann, Silvan Villiger, Raphael Lüthi zeigten einen super Wettkampf! Die Benotungen waren zum Teil sehr streng, was die Turner aber nicht gross beeindruckte. Nach dem ersten Gerät Boden waren gleich Raphael Klingelhöfer und Silvan auf dem Podest. Die Turner aus Schattdorf und Sursee zeigten jedoch einen konstanteren Wettkampf und platzierten sich am Schluss auf den ersten drei Plätzen. Raphael Klingelhöfer verpasste das Podest und wurde als bester Aargauer vierter! Für Jan reichte es auf Platz 13 und holte die letzte Auszeichnung für den TV Wohlen. Silvan V. und Raphael L. verpassten knapp die Auszeichnung und wurden 22. + 23. Silvan Herren erturnte sich den 40 Schlussrang. Für die Aargauermeisterschaften können wir zuversichtlich sein

K6 (Raphael Hofstetter)
Im K6 startete Marc Kaufmann als einziger Turner für den TV Wohlen. Es war sein erster Wettkampf bei den "Grossen", turnte doch die Kategorie 6 zusammen mit der Königskategorie K7 in derselben Abteilung. Entsprechend war Marc auch etwas nervös vor dem Wettkampf, obwohl er sich dies kaum anmerken liess. Marc konnte seine Trainingsleistungen im Wettkampf fast an allen Geräten bestätigen und turnte den Wettkampf ohne grosse Patzer durch. Einzig am Barren gelang die Übung nicht nach Wunsch. Da er den Handstand nicht zu stehen vermochte, fehlte ihm ein Übungsteil, womit er sich einen grossen Notenabzug in Kauf nehmen musste. So hat er sicher am Barren aber auch an den Ringen noch Verbesserungspotential, während seine Leistungen am Reck und am Sprung bereits sehr ansprechend waren. Marc darf stolz sein, dass er den grossen Sprung ins K6 gewagt hat und ich bin überzeugt, dass er sich durchaus noch steigern kann an allen Geräten. Mach weiter so Marc!

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.