01.05.16

Raphael Hofstetter

Getu Turner: Weggere Cup in Brittnau 30.04./01.05.2016

Die Turner vom TV Wohlen zeigten am Weggere Cup gute Leistungen mit Potential nach oben.

K1 (Sandra Luchsinger)
Am frühen Sonntagmorgen trafen sich die K1-er Turner des TV Wohlen, Julian, Max und Juan Manuel, um 07.30 Uhr im Bünzmatt und wir fuhren gemeinsam nach Brittnau zum Weggere-Cup. Dort erwarteten uns eine schöne, neue Halle und ein gut organisierter Wettkampf mit ruhiger Atmosphäre. Dennoch starteten die Wohler Turner am Boden nervös in den Wettkampf. So musste Max beim Handstand einen Sturz in Kauf nehmen. Am zweiten Gerät, den Ringen, turnten dann aber alle stark und erreichten hohe Noten (Max 9.45, Julian 9.00, Juan Manuel 8.70). Am Sprung hatte der Organisator leider ein zu hartes Sprungbrett bereitgestellt, weshalb die Turner keine Höhe erreichten, was sich in entsprechend tiefen Noten niederschlug. Dies ging aber allen Turnern so - nicht nur den Wohlern. Am Barren fehlte allen Wohlern etwas die Spannung bei ihren Übungen. Bester Wohler an diesem Gerät war Julian mit 9.15. Auch am Reck war bei allen die Spannung das Hauptproblem, vor allem bei der Felge rückwärts. Da ist sicher noch viel Potenzial nach oben vorhanden. Über alles gesehen dürfen die Jungs aber mit ihrem Wettkampf sicher zufrieden sein. Max und Julian konnten sich gar eine Auszeichnung sichern und für Juan Manuel, der seinen ersten Turnwettkampf der noch jungen Karriere absolvierte, klappt es hoffentlich dann beim nächsten Mal. Gut gemacht Jungs!

Max 43.95 11. Rang Auszeichnung
Julian 43.80 13. Rang Auszeichnung
Juan Manuel 42.25 29. Rang

K2 (Sandra Luchsinger)
Im K2 starteten Logan und Juven für den TV Wohlen. Am Startgerät Barren waren sie aufgrund einer gewissen Anfangsnervosität noch etwas unsicher und erreichten mit Noten von 8.80 (Juven) bzw. 8.70 (Logan) nicht ganz das Maximum. Am Reck konnten sie ihre Leistung abrufen. Mit etwas mehr Spannung liegt da sicher noch eine bessere Note drin. Am Boden war Logan jeweils beim Stand sehr unsicher, weshalb er nur auf eine 8.00 kam. Juven erturnte sich eine 8.70, obwohl er seine Übung nur noch knapp auf der Bodenbahn beenden konnte. An den Ringen turnten beide eine saubere Übung mit hohen Schwüngen (Logan 8.80, Juven 8.95). Am Schlussgeräte Sprung bestätigten sie ihr Trainingsleistungen und überzeugten mit 8.75 (Juven) und 9.05 (Logan). Beide erreichten eine Auszeichnung und können auf ihre Leistungen stolz sein. Weiter so!

Juven 43.75 22. Rang Auszeichnung
Logan 43.45 26. Rang Auszeichnung

K4 (Denise Gerber)
Die Leistungen vom letzten Wettkampf konnten dieses Mal nicht ganz gesteigert werden (Denise Gerber)
Mit einem Turner starteten Wir in den Wettkampf in Brittnau am Samstag. Der Wettkampf verlief im Grossen und Ganzen fehlerfrei. Am Reck konnte Silvan eine sehr gute Übung turnen und erhielt die Note 8.75. Am Boden waren die Leistungen nicht ganz so gut wie das letzte Mal und erhielt die Note von 8.65.
Das Wackelgerät war der Barren bei dem Silvan ein bisschen Mühe mit der Spannung hatte. Es reichte leider nur für die Note 7.40 und somit verpasste Silvan die Auszeichnungsränge.

31. Rang Silvan Saxer 41.45

K5(Denise Gerber)
Mit 4 Turner starteten wir in den Wettkampf in Brittnau am Samstag. Unser Startgerät der Boden konnte bei allen ohne Fehler durchgeturnt werden. Einige Spannungsprobleme und Unsicherheiten bei den Elementen waren jedoch bei einigen vorhanden. Die Noten waren zwischen 7.50 und 8.65. An den Schaukelringen konnte Stefan eine sehr gute Übung zeigen und war somit mit einer Note von 8.50 im Mittelfeld vertreten. Jan, Silvan und Cyrill turnten souverän ihre Übungen, mussten jedoch mit dem Abgang kämpfen, daher fielen die Noten nicht sehr hoch aus. Der Sprung als nächstes Gerät wurde von allen solide geturnt. Beim Barren waren die grössten Defizite vorhanden. Alle ausser Jan mussten mit einer Note unter 8.00 vorliebnehmen. Jan hat eine sehr überzeugende Übung gezeigt und die Note 8.95 erturnt, erhofft wäre jedoch eine 9.00 gewesen. Am Reck überzeugten alle mit sicheren Übungen.

12. Rang Jan Kaufmann 43.10
34. Rang Leuthard Stefan 40.05
40. Rang Herren Silvan 38.50
42. Rang Cyrill Ramuz 35.70

KH (Danilo Huonder)
In der Kategorie Herren liess Marco Huonder die Farben des Vereins hochleben. Trotz spür- und sehbarer Nervosität turnte er einen guten Wettkampf. Er war zufrieden mit seinen Leistungen und bis zu den kantonalen Meisterschaften in Wettingen hat er noch Zeit an seinen Übungen weiterzufeilen.

9. Rang Marco Huonder 41.20

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.