01.05.16

Raphael Hofstetter

Getu Turnerinnen: Frühlingswettkampf in Oberentfelden 30.04./01.05.2016

Die Geräteturnerinnen starteten am Frühlingswettkampf in Oberentfelden gut in die neue Saison

K1 (Sandra Luchsinger)
Am Samstagmorgen fuhren die Geräteturnerinnen vom K1 Aline, Lara, Selina, Ana Luisa, Jessica an ihren allerersten Wettkampf nach Oberentfelden. Entsprechend waren alle ziemlich nervös und hibbelig. Die hektische Stimmung und teils eher chaotische Organisation des Wettkampfes trug nicht gerade zur Beruhigung der jungen Turnerinnen bei! Aber nichts destotrotz zeigten sie dann im Wettkampf hervorragende Leistungen. Sie starteten gleich an ihrem stärksten Gerät Sprung in den Wettkampf und erzielten mit Noten zwischen 8.50 und 9.55 (Tageshöchstnote am Sprung im K1) Topresultate! Am Reck konnten sie das Notenniveau fast halten, können aber in den nächsten Trainings ihre Leistungen an diesem Gerät sichern noch verbessern. Am Boden gab es dann doch einige Unsicherheiten oder gar Stürze. Am Schlussgerät Ring waren die Leistungen solid, wobei Lara mit der Tageshöchstnote von 9.65 alle überragte! In der Gesamtwertung erturnten sich alle eine Auszeichnung, ausser Ana Luisa - nur 0,40 Punkte hinter den Auszeichnungen! Mit den Rängen 4,5 und 6 klassierten sich sogar 3 Wohlerinnen in den Topten (Jessica, Lara, Aline). Das war ein Supereinstieg in eure Turnkarriere! Macht weiter so…hat Spass gemacht mit euch!

Jessica 36.45 4. Rang Auszeichnung
Lara 36.40 5. Rang Auszeichnung
Aline 36.25 6. Rang Auszeichnung
Selina 35.75 16. Rang Auszeichnung
Ana Luisa 34.70 42. Rang

K2 (Corinne Meyer)
Motiviert aber auch sichtlich nervös starteten unsere sieben Mädchen (Leonia, Sarah, Fiona, Nora, Alina, Laurene und Sara Lea) an ihrem ersten Wettkampf dieser Saison im K2. Mit einer halben Stunde Verspätung starteten alle mit einer guten Übung an den Ringen. Auch an den anderen Geräten gelangen ihnen die Übungen ohne grosse Patzer. Leider wurden die Leistungen nicht immer mit den entsprechenden Noten belohnt. Leonia erturnte als einzige eine Auszeichnung. Bravo! Fiona verpasste diese leider nur um einen Rang (um 0,05 Punkte).Trotzdem sind wir wirklich sehr zufrieden mit dem Saisonstart. Nun können wir darauf aufbauen!

Leonia: Rang 23
Fiona: Rang 31
Sarah: Rang 35
Alina: Rang 39
Laurene: Rang 51
Sara Lea: Rang 57
Nora: Rang 60

K4 (Corinne Meyer)
Die halbe Stunde Verspätung hatte sich am Nachmittag fast verdoppelt. 50 Minuten später als geplant durfte Livia endlich den Wettkampf an den Ringen beginnen. Zufrieden mit der ersten Übung begab sie sich sehr nervös an ihr Zittergerät, den Sprung. Froh darüber, dass sie den Salto gemeistert hatte, konnte Livia den Rest lockerer angehen. In der Bodenübung musste sie leider gleich zu Beginn bei der Standwaage den Boden berühren. Dafür gelang ihr ein Superhandstand! Zufrieden und mit etwas mehr Selbstvertrauen kann Livia nächstes Wochenende in Gränichen an den Start gehen.

K5 (Cédric Koch)
Am Sonntag morgen wurden die Übungen von Laura Gassmann und Sarah Meyer im K5 sowie die von Chiara Gassmann im K6 von den kritischen Augen der Wertungsrichter unter Beweis gestellt. Im K5 verlief der Wettkampf für Laura alles in allem sehr zufriedenstellend. Sie freute sich über die gute Note am Reck (9.00) und am Boden (8.85). Die Übungen am Sprung (8.25) und an den Schaukelringen (7.45) gelingen am nächsten Wettkampf vielleicht noch ein wenig besser. Laura landete auf dem 22. Rang.
Sarah Meyers Übung wurde am Boden mit einem 8.25 bewertet. Leider bekam Sarah nach einer unsanften Landung nach der Sprungrolle am Boden Rückenschmerzen. An den Ringen turnte sie ihre Übung, jedoch ohne den Saltoabgang, der im K5 gezeigt werden müsste. Dementsprechend viel ihre Note mit einer 6.75 auch tief aus. Am Sprung hatte sie dann solche Schmerzen, dass sie nur einen Sprung zeigte (6.65). Beim letzten Gerät angelangt ging Sarah’s Pechsträhne weiter. Während dem Einturnen rutschte sie beim Bückumschwung vom Reck und konnte danach schmerzensbedingt nicht mehr weiter turnen. Ihr erster Wettkampf endete im Sanitätszimmer. Gute Besserung!

K6 (Cédric Koch)
Im K6 verlief der Wettkampf für Chiara gut. Sie erreichte alle ihre Ziele, die sie sich gesetzt hat. Am Sprung zeigte sie einen schönen Salto gehockt und wurde dafür mit einer 8.80 belohnt. Am Reck bekam Chiara eine 8.70. Am Boden zeigte sie ebenfalls eine sichere Übung und bekam dafür eine 8.40 und an den Schaukelringen wurde sie mit einer 8.20 bewertet. Schlussendlich platzierte sie sich auf dem 17. Rang.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.