25.08.13

Raphael Hofstetter

GETU Turnerinnen: Mini Argovia Cup 2013 in Kleindöttingen

Versöhnlicher Saisonabschluss für die Geräteturnerinnen des TV Wohlen mit Auszeichnungen für Corine Koch und Laura Gassmann

K2 (Nadine Lüscher)

Die K2 Turnerinnen starteten am Samstagmorgen sichtlich nervös ihren letzten Wettkampf dieser Saison. Am ersten Gerät, dem Reck, zeigte Corine eine gute Leistung, welche mit der Note 9.20 belohnt wurde. Laura konnte nicht an ihre Leistung vom Einturnen anknüpfen und erturnte sich die Note 8.40. Jazzmane und Livia erturnten sich beide die Note 8.30. Am Boden zeigten alle eine solide Leistung und erturnten sich Noten zwischen 8.65 und 8.90. Am nächsten Gerät, den Ringen, konnten alle ihre Leistungen noch etwas steigern, Corine zeigte die beste Leistung und wurde mit der super Note 9.40 belohnt. Zum Schluss ging es an den Sprung, nicht gerade das Paradegerät der vier Mädchen, was sich leider auch in den Noten bemerkbar machte. Schlussendlich platzierte sich Corine auf dem 20. Rang und wurde mit einer Auszeichnung belohnt. Laura verpasste die letzte Auszeichnung um 0.05 Punkte. Schade!! Jazzmane und Livia konnten sich leider auch keine Auszeichnung sichern. Trotzdem herzliche Gratulation an alle.

K3 (Nadine Lüscher)

Laura Gassmann startete als einzige in der Kategorie 3. Auch sie war sichtlich nervös und hoffte, an die Leistungen des letzten Wettkampfes anknüpfen zu können. Am Startgerät, den Ringen, zeigte sie eine gute Leistung. Diese wurde mit der Note 9.20 belohnt. Mit dem Dreiviertelsalto am Sprung erzielte sie die gute Note 8.55. Danach war das Reck an der Reihe, ihr persönliches Zittergerät. Sie konnte ihre Leistung vom Einturnen steigern. Dies wurde mit der Note 8.90 bewertet. Zum Schluss zeigte sie eine schöne Bodenübung, was ihr die Note 9.20 bescherte. Zum Rangverlesen gingen wir mit gemischten Gefühlen. Mit der Schlusspunktzahl von 35.85 würde es knapp werden für eine Auszeichnung. Das Glück stand auf Lauras Seite. Sie erreichte den 37. Schlussrang und somit die letzte Auszeichnung der Kategorie. Herzliche Gratulation!!

K4 (Cédi Koch)
Das lange einturnen vor und während dem Wettkampf führte zur Übermüdung! Janin, Sarah und Samira konnten ihr Können leider nicht ganz ausschöpfen. Am Sprung und Boden haben sie am meisten Zehntel verloren, was dazu führte, dass niemand eine Auszeichnung nach Hause nehmen konnte.
51. Janin Herren (34.00), 68. Sarah Meyer (32.75), Samira Schmid (32.60)

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.