24.08.19

Rolf Stadler

Gold und Silber am 1. Tag der Aktiv SM. SUPER.super.SUPER

Eine erweartete und eine überraschende Medaille

Das Highlight

Serena Raffi wird souverän Schweizermeisterin im Dreisprung. In einem sehr spannenden Wettkampf mit Führungswechsel springt sie 12.61 und gewinnt verdient den Titel.

Die Überraschung

Anina Rohner wirft eine Woche nach Sarnen erneut persönliche Bestleistung. Die neue Bestmarke von 44.49 bringen sie auf den Silberplatz. Sie konnte damit Athletinnen mit besserer Meldeweite hinter sich lassen.

Die Bestätigung

Valérie Reggel wird im Kugelstossen sehr gute 4. Zwar ist der Rang undankbar, aber für eine Medaille hätte sie persönliche Bestleistung stossen müssen. Mit den guten 13.53m darf sie sehr zufrieden sein.

Die Enttäuschung

Stefan Grob trat als Titelverteidiger am Wettkampf an. Die geworfenen 46.30 gehen für die in dieser Saison gezeigten Weiten in Ordnung. Sie reichten aber nur zum 6. Platz. Die Konkuurrenz ist stärker geworden.

Der Pechvogel

Isabelle Bütler startete an der letzten SM in Zofingen mit einem Unterarmgips. In Basel stach sie vor dem Start eine Wespe im Augenbereich. Aus diesem Grund musste sie das Rennen nach 250m aufgeben.

Die Erwartungen erfüllt haben:

Die 100m Läuferinnen und Läufer:
Corina Grünefelder 12,30
Lorena Fischer 12,63
Jemil Ibude 11,23
Solide Leistungen, welche leider nicht für einen Halbfinal ausreichten.

Die 800m gut absolviert.

Danja Bühlmann lief über 800m ein taktisch gutes Rennen. Sie versuchte mitzulaufen, musste aber am Schluss Plätze preisgeben. Die 2:18,17 sind ok.
Sven Keusch sammelte Erfahrungen. Mit 1:58,66 erzielte er eine gute Zeit und mass sich erstmals im Feld in einer Aktiv-SM.

Allen herzliche Gratulation zu den Leistungen.

© 2011–2019, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.