28.02.18

Rolf Stadler

Goldmedaillensegen an den Hallenmeisterschaften der Masters

Max und Patrick räumen ab

Nachdem ich bereits am 20. und 21. Januar die Disziplinen 60 m Hürden, Dreisprung und Weitsprung bestritt, wo ich dreifacher Schweizer Meister wurde, starteten mit Patrick Buess und Max Hüsser am vergangenen Wochenende gleich zwei Masters des TV Wohlen im 2. Teil der Schweizer Hallenmeisterschaften.
Patrick startete erstmals äusserst erfolgreich in der Kategorie M35 in den Disziplinen 60 m und 200 m. Sowohl über 60 m mit 7,85 Sek. als auch über 200 m mit 24.95 Sek. wurde er mit den erlaufenen sehr guten Zeiten Schweizer Hallenmeister.
Beinahe in Olympiaform präsentierte sich Master Max erstmals in der Kategorie M60.
Zunächst startet ich über 60 m, wo es mir mit dem notwendigen Wettkampfglück gelang, mit 8,49 Sek. den Schweizer Rekord von Roger Catastini aus dem Jahr 2011 um 1/100 Sek. zu verbessern. Danach startet ich über 200 m, wo ich mit der erzielten Zeit von 28,28 Sek. ebenfalls zu Gold lief.
Zum Schluss startete ich in meiner Spezialdisziplin, dem Hochsprung. Bei diesem Wettkampf gelang es mir, den 10 Jahre alten Schweizer Hallenrekord von Herbert Mattle gleich um 9 cm zu steigern. Die erzielte Höhe betrug 1,54 m. An der nächsten Höhe von 1,57 m scheiterte ich äusserst knapp, denn ich streifte die überquerte Latte noch mit einer Fingerkuppe ab.
Somit resultierte schlussendlich für die beiden gestarteten Masters des TV Wohlen 8 x GOLD!

Bericht Master Max
Weitere Bilder in der Galerie

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.