19.09.17

Danilo Huonder

Gute Leistungen an den KMC in Untersigenthal, leider ohne Auszeichnungen

Die kleinen Fehler zwischendurch kosteten wertvolle Zehntelspunkte

K1 (Bericht: Cédi)
Der letzte Wettkampf verlief für Juan Manuel und Levin alles andere als optimal! Bereits am Startgerät unterliefen unnötige Fehler und dies gleich Beiden. Boden: Juan Manuel turnte eine Top Übung, jedoch ohne Rolle rückwärts! Levin fiel beim Handstand auf den Rücken und wusste danach nicht mehr weiter! Ab jetzt mutierte der Betreuer zum Mentalcoach und er musste Wunder vollbringen, um die Jungs wieder annähernd etwas aufzubauen... Gottseidank war das nächste Gerät die Schaukelringe was Beide tadellos beherrschen und sie auch zeigten mit 9.30 + 9.40. Am Sprung ging es gleich so weiter und sie waren wieder vom Bodenschock geheilt. Am Barren wollte Juan Manuel hoch hinaus und zeigte ungewollt einen Salto vw. im Barren anstelle der Hochwende. Dies ging nochmals glimpflich aus und erhielt eine 8.10. Levin turnte ohne Fehler jedoch sehr verhalten und erhielt eine 8.00. Am letzten Gerät dem Reck turnten beide ohne Flugelemente oder Saltos ihre Übungen fehlerfrei durch. Levin konnte sogar seine erste Reckübung mit Felge rückwärts zeigen! Am Schluss reichte es auf den 7. Rang (Mixed Wohlen/Wettingen/Rekkingen), leider 0.1 Punkte hinter der Auszeichnung. HERZLICHE GRATULATION für die super Saison!

K2 (Bericht: Cédi)
Mit der Hoffnung, dass im K2 alles nach Plan läuft, war bereits vor dem Wettkampf vorbei. Ein Los hat entschieden, dass Julian und Max nicht in der selben Mannschaft sind. Die schlechte Botschaft verdauten beide sehr gut und starteten am Sprung mit den super Noten 8.75 Julian und 9.30 Max. Am Barren turnten beide sehr schöne Übungen! Die schlechten Noten kann ich leider auch nicht erklären, sondern nur vermuten!!! Die Reckübung von Julian war fehlerlos und erhielt die gute Note 8.65. Max startete sehr gut und patzte beim Abgang und musste einen Sturz schreiben lassen. Am Boden und den Schaukelringen war wie gewohnt alles top und sie erhielten die guten Noten 8.90 + 9.20.
Keine der zwei Mannschaften von Max und Julian erreichten die Auszeichnungsränge. Auch euch Max und Julian GRATULIERE ich für die super Wettkampfsaison.

Ich freue mich sehr nach den Herbstferien euch leiten zu dürfen. Macht weiter so!!!

K4 (Bericht: Danilo Huonder)
Silvan und Lenny waren gut gelaunt und gespannt, wie wohl der letzte Wettkampf der Saison ausgehen würde. Am Startgerät Barren konnte keiner brillieren und so gab es tiefe Noten (8.25 und 7.40) zu notieren. Am Reck zeigte Silvan eine tolle Übung und wurde mit 9.05 belohnt. Lenny konnte sich ebenfalls steigern. Am Boden begann dann die Aufholjagd mit hohen Noten. Lenny erturnte sich 9.00 und SOlvan bekam gar 9.30 gezeigt. Plötzlich lag ein Lachen bei beiden im Gesicht. An den Schuakelringen übertrumpfte Lenny mit 0.05 Punkten mehr Silvan. Zum Abschluss am Sprung ging es für beide hoch hinaus. Lennys Salto war 8.80 und Silvans 9.25 wert. Ihr habt das gut gemacht, auch wenn es nicht zur Auszeichnung gereicht hat. Neue Elemente sind nun zu üben, damit die nächste Saison mit neuen Übungen in Angriff genommen werden kann.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.