25.05.14

Cédi Koch

Kantonale Meisterschaften der Turnerinnen in Zofingen

Im K1 + K3 reichte es für je eine Auszeichnung!

K1 (Denise Gerber)
Trotz super Kampfgeist reichte es nur für eine Auszeichnung!
Alle sechs Turnerinnen starteten kaum nervös und mit einem guten Gefühl in ihren 3. Wettkampf. Das Startgerät waren diesmal die Schaukelringe, in den Trainings übten alle fleissig das rechtzeitige aufmachen vom Sturzhang, was vielen am Wettkampf super gelang. Leonia bewies eine hervorragende Körperspannung und konnte so gut punkten bei den Wertungsrichtern mit einer Note von 9.25. Damit konnte das zweite Gerät in Angriff genommen werden. Der Sprung ist eines der Geräte, das alle Turnerinnen gerne machen und das merkte man auch. Leonia, Sarah und Fiona konnten ihren Sprung punktgenau landen. Das verschaffte ihnen eine gute Note von über 9.00. Sanja, Nora und Jaël hatten eine wunderbare Höhe, konnten den Sprung jedoch nicht sauber landen. Die Noten waren daher auch hoch. Mit dem nächsten Gerät, dem Reck, haben alle ihre kleinen Probleme. Einige hatten Angst bei der Felge rückwärts, andere konnte beim Abgang nicht ganz überzeugen. Daran wird aber in den Trainings weiter hart trainiert. Am Boden gelang es jeder Turnerin, eine super Übung zu zeigen. Jede konnte die Rolle rückwärts auf den Füssen stehen, das war ein kleines Erfolgserlebnis. Alle Turnerinnen konnten ihre Leistungen aus dem Wettkampf vor zwei Wochen verbessern, worauf ihre Leiter stolz sind.
27. Rang Aliu Leonia 36.05 mit Auszeichnung
49. Rang Rey Sarah 35.10
51. Rang Koch Fiona 35.00
90. Rang Lutz Sanja 33.65
94. Rang Meyer Nora 33.45
98. Rang Gerhard Jaël 33.10

K3 (Manuela Sulzberger)
Am letzten Samstag starteten die K3 Turnerinnen ihren dritten Wettkampf in Zofingen. Die Mädchen waren nicht nervös und gingen gelassen an die ganze Sache. Nach dem Einturnen zusammen mit den K4 Turnerinnen erfolgte bereits der Einmarsch und danach starteten wir am Boden. Livia war die Erste. Sie zeigte eine souveräne Übung, doch leider missglückte ihr die Standwaage. Trotzdem erzielte sie eine gute Note von 8.60. Danach war Laura an der Reihe. Leider waren auch bei ihr noch diverse Unsicherheiten zu sehen, vor allem bei der Standwaage. Sie erreichte die Note von 8.65. Corine verpasste knapp die Note von 9.00, da es ihr noch an Spannung fehlte. Sie erzielte eine gute Note von 8.90. Das zweite Gerät waren die Schaukelringe. Bei allen drei Mädchen fehlte es noch an Höhe und Spannung. Die Schwungsteigerung war leider auch nicht zu sehen. Livia erreichte die Note 8.90, Laura 8.65 und Corine 8.95. Das nächste Gerät war der Sprung, nicht gerade das Paradegerät der Mädchen. Leider konnte man keine grossen Verbesserungen zum letzten Wettkampf sehen. Es fehlt ihnen immer noch an Höhe und Spannung. Livia erhielt eine Note von 8.25, Laura 8.20 und Corine 7.90. Bei Corine stimmte zusätzlich der Anlauf nicht und sie musste mit dem falschen Bein ins Mini-Trampolin springen. Schade! Den Sprung müssen wir noch intensiver im Training üben, Mädels;) Das letzte Gerät war das Reck. Livia glückte dieses Mal der Mühlumschwung und sie erzielte die Note von 8.95. Bei Laura fehlte es noch extrem an Höhe beim Unterschwung, was einen grossen Abzug gab. Sie erreichte die Note 8.45 und war sichtlich enttäuscht. Das nächste Mal klappt es bestimmt besser Laura ;) Corine erreichte die gute Note von 8.70, auch bei ihr kann die Haltung und Spannung noch verbessert werden. Leider reichte es am Schluss nicht zu einer Auszeichnung. Schade.
Livia Huber= 34.70, Rang 57
Corine Koch= 34.45, Rang 62
Laura Rudin= 33.95, Rang 77

K4 (Denise Gerber)
Eine emotionale Kantonalmeisterschaft in Zofingen!
Am Samstag starteten Kim, Sarah und Laura recht gut, ausser den Sturz von Laura beim Salto Abgang wurden die Ringübungen sehr schön ausgeführt. Beim zweiten Gerät haben die drei gemerkt, dass es doch kein so leichter Wettkampf werden wird. Am Reck konnte Kim überzeugen und erreichte eine Note von 8.95, Sarah kämpfte bis am Ende, da sie immer noch ihre langandauernde Zerrung hatte. Laura musste am Reck ihren zweiten Sturz n Kauf nehmen, den sie jedoch mit ein wenig Geschick noch schön zu Ende führen konnte. Weiter ging es mit Boden, das Lieblingsgerät von Laura, dort konnte sie dann wieder sehr überzeugen und erhielt eine Note von 9.05. Kim und Sarah hatten mühe mit ihrer Spannung und erhielten dort mehrere Abzüge. Im Grossen und Ganzen wurde der Wettkampf von den drei Nachwuchsturnerinnen gut absolviert.
64. Rang Wettstein Kim 34.60
81. Rang Gassmann Laura 33.30
83. Rang Meyer Sarah 32.70

K5 (Danilo Huonder)
Am Sonntagmorgen ist Chiara Gassmann im K5 an den Start gegangen. Obschon in der ersten Abteilung startend, war der Wettkampfbeginn zu erträglicher, sonntäglicher Frühe um 09:00 Uhr. Sie war topmotiviert und bereit für einen historischen Meilenstein in ihrem Turnerinnenleben zu sorgen.
An ihrem Startgerät Boden war sie die Erste, die ihre Übung zeigen konnte. Während das Bögli rw. beim Einturnen problemlos funktionierte, wollte es während der Übung nicht mehr richtig klappen und neben weiteren Unsicherheiten resultierte eine ziemlich tiefe Note, was teilweise auch mit dem frühen Start in den Wettkampf zu tun hat.
Sie liess sich ihre Stimmung jedoch nicht trüben und griff bei den Schaukelringen erneut an, wobei sie erstmals wettkampfmässig den Salto rw. als Abgang turnte – und dies sah für Aussenstehende schon sehr routiniert aus! Gratulation zur ersten Ausführung an einem Wettkampf, nun steht weiteren Saltoabgängen nichts mehr im Wege.
Am Sprung erhellte sich ihre Miene noch weiter, denn ihr gelangen zwei gute Salti vw. und wurde mit der hohen Note von 9.15 Punkten belohnt.
Zum Abschluss stand das Reck auf dem Programm und auch dort konnte sie ihre Übung wie geplant durchturnen, doch auch dort schlichen sich einige Unsauberheiten ein.
Sie erreichte somit ein Punktetotal von 32.10, was nicht zu einer Auszeichnung reichte, doch trotzdem war es ein erfolgreicher Tag, an welchem einige neue Elemente unter Wettkampfbedingungen geturnt werden konnten.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.