06.10.19

Rolf Stadler

Master Max an der SM 3. Teil in Bellinzona. Wieder Medaillen!

Neue Disziplin entdeckt (300m Hürden) und gleich Schweizermeister. Ein verkanntes Talent?

Am 22. September fanden in Bellinzona die 3. Teilmeisterschaften der Senioren statt, wo ich die Farben des TV Wohlen vertrat. Da es am Morgen noch stark geregnet hatte, war die neu renovierte Leichtathletikanlage noch nass. Trotzdem gelang es mir, in der Kategorie M60 über 100 m Hürden die persönliche Bestleistung um 14/100 Sek. zu verbessern. Mit der Zeit von 18,64 Sek. wurde ich Schweizer Meister. Da zur gleichen Zeit der Dreisprung angesetzt war, kam ich nach dem Hürdenlauf nicht so recht in die Gänge. Erst beim 6. Und letzten Versuch gelang es mir, mit 9,62 m eine für das Alter entsprechend ansprechende Weite zu erzielen. Hinter Günther Sulzbacher, welcher mit 10,08 m die auch von mir angestrebte Weite von 10 m übertraf, ersprang ich die Silbermedaille. Am späten Nachmittag bestritt ich als Dessert noch den 300 m Hürdenlauf. Leider kam ich bei der dritten Hürde ins Stolpern und musste mit dem falschen linken Bein über die Hürde. Dies kostete mich das ganze Tempo. Sofort versuchte ich, wieder Geschwindigkeit aufzubauen, was mir auch einigermassen gelang. Mit der Zeit von 52,97 Sek. konnte ich den Medaillenstandard dank meiner sehr guten Kondition dennoch locker erfüllen und wurde Schweizer Meister.

Bericht Master Max

© 2011–2019, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.