29.08.17

Rolf Stadler

Master Max: Vertritt den TV Wohlen am Länderkampf

Weit-und Dreisprung in Slowenien

Am 26. August nahm ich am Masters-Länderkampf in Ptuj teil.

Dieses Städtchen ist historisch bekannt seit der Jungsteinzeit und gilt als älteste besiedelte Stadt in Slowenien.

Für die Schweizer Mannschaft bestritt ich den Weitsprung sowie den Dreisprung.In jeder Disziplin dürfen pro Land je zwei Teilnehmer starten.
Im Feld der starken Weitspringer aus Oesterreich, Tschechien, Ungarn,
Kroatien, Slowenien und der Schweiz wurde ich siebter von zwölf Teilnehmern.
Mit der Weite von 4,99 m konnte ich zufrieden sein, zumal ich letztmals vor 5 Jahren die 5 Meter Grenze überspringen konnte.
Die erzielte Weite entspricht mit dem Altersbonus im Vergleich zu den
Aktivkategorien immerhin einer Weite von exakt 6,83 m (gemäss allgemein gültiger Umrechnungstabelle).

Nach einer notwendigen Pause (deutlich über 30°C) bestritt ich den Dreisprung. Mit der erzielten Bestweite von 9,98 m war ich nicht ganz glücklich, zumal ich bei diesem Versuch am Balken rund 30 cm verschenkt hatte und somit eine Saisonbestleistung und auch einen besseren Rang als den achten von zwölf Teilnehmern verpasste.

Leider wurde die Schweiz in der Gesamtwertung nur sechste, zumal besonders bei den Frauen einige Disziplinen nicht besetzt werden konnten.

Die Hotelunterkunft war erstklassig und die Preise in Slowenien sind im Vergleich zur Schweiz spottbillig. Im nächsten Jahr wird der Masterswettkampf in Kroatien stattfinden.

Vielleicht begleitet mich irgendwann ein Senior oder eine Seniorin vom TV Wohlen zu einem internationalen Anlass.

Max Hüsser

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.