22.09.18

Rolf Stadler

Nachwuchs SVM 15.9.18 in Wohlen

Solide Leistungen der U16 und U18

Bei den älteren Athleten konnten wir nur eine kleine Delegation anmelden und starten lassen. Gründe dafür waren viele Ausfälle der Athleten.
Bei den U16 und U18 starteten je ein Männer und ein Frauen Team. Bei den weiblichen U16 starteten rund 6 Athletinnen. Sie erzielten in allen Disziplinen gute Leistungen. Sie starteten den Wettkampf mit der 5x80m Staffel und erzielten eine Zeit von 53.80. Ein sehr gutes Resultat konnte Mona Strasser im Kugelstossen mit 9.78 erzielen. Weitere solide Resultate erzielten Lena Kaufmann im Hochsprung mit 1.45 und Leana Abt im 1000m mit 3:19.37.
Die männliche U16 startete mit 4 Athleten. Da sie so wenige waren, mussten wir die Staffel und weitere Disziplinen streichen. Die Athleten sahen den Wettkampf eher als Vorbereitung für den bevorstehenden Mehrkampf in Hochdorf an. Eine gute Zeit von 9.37 erreichte Sebastian Meier im 80m. Gian Widmer stoss die Kugel auf 9.21.
Die weibliche U18 startete auch mit 4 Athletinnen. Auch sie mussten mangels Athletinnen einige Disziplinen streichen. Ein gutes Resultat erreichte Celina Fröhli im Kugelstossen mit der Weite von 11.33. Der Speer von Julia Hammesfahr blieb bei 33.39 stecken. Somit konnten die Athletinnen den Wettkampf für den Mehrkampf in Hochdorf nutzen.
Die männliche U18 startete mit einer Delegation von 6 Athleten. Die 4x100m Staffel lief leider nicht wie erwünscht. Dafür erreichte Marco Stocker eine gute Weite von 54.10m im Speerwurf.

Bericht Mirjam Wey

Gute Stimmung beim Wohler Leichtathletik Nachwuchs am SVM

Die Schweizerische Vereinsmeisterschaft des Nachwuchses war für die meisten Athleten und Athletinnen der letzte Wettkampf in dieser Saison. In allen vier Kategorien starteten je eine Mädchen und eine Knaben Mannschaft.

Die beiden U12 Teams bestritten einen 5-Kampf mit Staffel, 60Meter, Weit, Ball und 1000Meter. Tolle Resultate holten sich Yannis Koch mit dem dritten Rang mit einer Zeit von 3.41 Minuten im 1000Meter und Dennis Meyer ebenfalls den dritten Rang im Ballwurf mit 39,31 Meter. Bei den Mädchen lief Seline Büchel die zweit schnellste Zeit im 1000Meter mit 3.47 Minuten und Alana Mischler wurde erste im Ballwurf mit sehr guten 31.66Meter. Beide Staffelteams kamen ins Ziel, für viele U12 Athleten und Athletinnen war dies der erste Staffelwettkampf!

Fünf Jungs starteten für die Mannschaft der MU14. Mit unglaublichen 4059 Punkten, was den schweizerischen Jahressieg bedeutet hätte, beendeten Calvin Kuhn, Juri Leimgruber, Jay Geiger, Joshua Sommerhalder und Tim Keller den letzten Wettkampf der Saison in den Niedermatten. Herausragende Leistungen kamen von Juri Leimgruber, der in allen drei Disziplinen neue persönliche Bestleistungen aufstellte. Im Weitsprung sprang er 5.75Meter, was die Jahresbestleitung der MU14 ist, im Hochsprung sprang er 1.50Meter und in seinem ersten Speerwettkampf warf er den Speer über 32Meter. Auch Calvin Kuhn lieferte gewohnt sehr gute Leistungen im Sprint, neue persönliche Bestleistung mit 7.94Sekund und über die 1000Meter, 2:58Minuten. Wir wünschen den beiden viel Erfolg kommendes Wochenende an den Schweizerfinals über 60Meter und 1000Meter.

Ungewohnt viele Athletinnen waren für die WU14 am Start. Werlen Carole, Schmid Seline, Koch Naomi, Mischler Luana, Cesaro Emma, Kaufmann Johanna, Niederberger Sophie, Schön Linda, Lutz Lean, Jessica Graf und Jessica Lüthi zeigten tollen Teamgeist und feuerten die Teamkolleginnen angefangen bei der Staffel bis zum 1000Meter am Schluss an. Koch Naomi gewann den 1000Meter in 3:24Minuten. Auch ihr wünschen wir viel Erfolg am Mille Grueyere Final in Langenthal nächstes Wochenende.

Bericht Debby Fust

Bild: U12 und U14

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.