25.06.18

Danilo Huonder

Turnfestsieger mit Vereinsrekord am Kreisturnfest in Dintikon

Höchstnoten, Topleistungen und Vereinrekord mit 29.29 Punkten

Am frühen Samstagmorgen um 08:00 Uhr machten sich 17 TurnerInnen und 31 LeichtathletInnen sowie zahlreiche BetreuerInnen und Fans aus verschiedensten Himmelsrichtungen auf den Weg Richtung Dintikon. Beim Speakerturm auf dem Festgelände besammelten sich alle und lauschten den Instruktionen der Disziplinenverantwortlichen. Das Ziel lautete: Podestplatz in der ersten Stärkeklasse.
Um 09:12 Uhr startete die Mission «Podestplatz Kreisturnfest». Im ersten Wettkampfteil des 3-teiligen Vereinswettkampfs standen Speer und Weitsprung auf dem Programm. In beiden Disziplinen waren die Erwartungen hoch, welche sodann erfüllt wurden. 9.99 im Speer und 10.00 im Weitsprung. Der Wettkampf hätte nicht besser starten können.
Eine gute Stunde später waren der 800 Meter-Lauf, Kugelstossen und erstmals auch die GeräteturnerInnen am Reck an der Reihe. Souveräne Leistungen wurden abgeliefert. In beiden Leichtathletikdisziplinen gab es die Maximalnote und am Reck eine gute 9.28.
Im abschliessenden Wettkampfteil gaben sich die Werfer im Schleuderball, die Sprinter in der Pendelstafette und die Geräteenthusiasten bei der Gerätekombination die Ehre. Die Schnellen lieferten auf der 80 Meter-Bahn ab und lieferten eine 10.00 ab. Notenmässig dicht gefolgt die Starken im Schleuderball mit 9.82 und die Gelenkigen in der Gerätekombination mit 9.09.
Im Gesamttotal ergaben diese erbrachten Leistungen 29.29 Punkte. Dies bedeutet neuer Vereinsrekord und Turnfestsieg. Eine extrem starke Leistung!
Nach dem obligaten Vereinsfoto und dem Austausch aller Episoden des vergangenen Morgens begab sich der Verein zum Mittagessen. Die Stunden zwischen dem letzten Wettkampfteil und der Schlussfeier bleiben in bester Erinnerung und bedürfen keiner weiterer Ausführung… Viele Erinnerungen bleiben in den Köpfen haften von diesem grossartig organisierten Kreisturnfest in Dintikon.
Danken möchte ich allen Disziplinenverantwortlichen für ihre Unterstützung und ihr Engagement an diesem Tag. Nur dank euch konnten die AthletInnen ihre gewohnte Leistung abrufen. Dem Bautrupp für die Unterkunft, Raphael Müller und Claudio Brescianini, möchte ich für die tolle Unterkunft ein Kränzchen widmen.
Ein grosser Dank gebührt auch den Hauptakteuren, den LeichtathletInnen und GeräteturnerInnen. Ohne euch und eure Leistungen ist so ein Anlass nicht möglich. Ihr macht den Vereinswettkampf einzigartig und beliebt!
Danke Matthew auch dir für deine Unterstützung und deine Expertise in der Leichtathletik. Der Oberturner dankt auch allen nicht speziell erwähnten TVW Sympathisanten (insbesondere den Ehrenmitgliedern) und freut sich, euch alle nächstes Jahr am Eidgenössischen Turnfest in Aarau wieder begrüssen zu dürfen.
An diesem Turnfest ist es mir wieder bewusst geworden, wie schön es ist, seine besten Leistungen abzurufen und «zäme gwönne».

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.