27.02.17

Rolf Stadler

Und Max ein weiteres Mal

Medaillensammlung erneut vergrössert. Auch Masters brauchen eine Zeitmessung.

Nachdem ich Ende Januar in der Kategorie M55 bereits den Schweizer Seniorenmeistertitel im Dreisprung und über 60 m Hürden sowie die Silbermedaille
im Weitsprung erreichen konnte, nahm ich am vergangenen Samstag am 2. Teil der Hallen-Schweizermeisterschaften der Masters teil.

Der Wettkampf verlief leider zunächst nicht nach den Wünschen der Athleten, denn die Zeitmessung mit der entsprechenden Uebertragung an
Swiss Athletics versagte ihren Dienst. Somit verzögerten sich die Läufe um rund zwei Stunden, was eine optimale Vorbereitung auf die Sprintbewerbe wesentlich
erschwerte. Obwohl ich bereits um 9.30 Uhr anwesend war, starteten die 60 m Läufe erst gegen 13 Uhr. Trotzdem konnte ich mit einer leider enttäuschenden
Zeit von 8,57 Sek. hinter Walter von Laufen, jedoch vor Walter Schaad die Silbermedaille erlaufen. Für die anschliessenden 200 m habe ich mir deshalb
vorgenommen, den Medaillenstandard von 29 Sek. deutlich zu unterbieten. Die Zeit blieb bei 28,13 Sek. stehen, was in Anbetracht der fehlenden Winter-
trainingsmöglichkeiten ein respektables Resultat war und mir wiederum hinter Walter von Laufen die Silbermedaille eintrug. Zum Schluss startete ich in
meiner Paradedisziplin, dem Hochsprung, wo mir ein guter Wettkampf gelang. Mit den ersprungenen 1,54 m war ich deutlich vor Walter Schaad und wurde
zum fünften Mal in Serie Schweizer Hallenseniorenmeister in der Kategorie M55.

Max Hüsser

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.