06.05.19

Nadine Lüscher

Weggere Cup Brittnau

Ausbaufähige Leistungen der Turner beim 10 Jährigen Jubiläum des Weggere Cup

K2

Die Levin’s zeigten mehr oder weniger fehlerfreie Übungen. Am Startgerät dem Reck stürzte Levin Koch nach der Felge rückwärts. Levin Stöckli zeigte mit noch ein paar Spannungsfehlern eine gute Übung. Am Boden und den Schaukelringen wollte Levin Koch seinen Sturz mit guten Leistungen wieder aufholen. Leider sahen das die Wertungsrichter etwas anders, denn die Übungen turnte er sehr sauber und schön durch. Für Levin Stöckli ist es die erste Saison im K2 und er muss noch seine Erfahrungen sammeln, dennoch turnte er schöne Übungen durch. Nur mit der Beinspannung muss in den nächsten Wochen vermehrt gearbeitet werden, damit es an der Aargauer Meisterschaft bessere Noten geben wird. Versucht in den Trainings noch etwas härter zu trainieren, dann kommen auch schnell die Erfolgserlebnisse!

29. Rang / 43.50 / Levin Koch

48. Rang / 41.55 / Levin Stöckli

K3
Mit etwa 20min Verspätung konnten Max, Julian und Juan Manuel den Weggere-Cup in Angriff nehmen. Am Startgerät, dem Boden, konnten vor allem Max und Juan Manuel sehr gute Übungen zeigen, während bei Julian noch ein wenig an der Spannung gearbeitet werden muss. An den Ringen konnten alle drei solide Übungen mit nur kleineren Fehlern turnen. Als drittes Gerät war dann der Sprung an der Reihe. Hier haben alle wortwörtlich noch viel Luft nach oben. An der Höhe sollte bis zur Aargauer Meisterschsaft noch gearbeitet werden. Als vorletztes Gerät kam dann das Lieblingsgerät der Drei, der Barren, an die Reihe. Max und Julian gelang eine solide Übung. Einzig Juan Manuel hat sich wohl gedacht, dass er den Winkel so gut kann, dass er ihn gar nicht vorzuzeigen braucht ;). Die Wertungsrichter haben das aber leider nicht so gesehen und ihm dafür viele Punkte abgezogen. Das hat ihm wohl unglücklicherweise auch eine Auszeichnung gekostet. Als letztes Gerät kam dann das Reck dran, wo alle drei sich mit 8.75-8.80 fast die identischen Noten erturnen konnten.
Mit einigen konzentrierten Trainings bis zum nächsten Wettkampf können hoffentlich die gröberen Schnitzer eliminiert werden, so dass alle Drei ihre Gesamtpunktzahl noch verbessern können.

19. Rang / 44.20 / Max mit Auszeichnung
33. Rang / 42.65 / Juan Manuel
38. Rang / 42.20 / Julian

K5

Von drei angemeldeten Silvans, konnte leider schlussendlich nur ein Silvan an den Weggere Cup antreten. Dies war Silvan Saxer, welcher in der Kategorie 5 startete. Der Wettkampf begann am Sprung, hier erturnte Silvan ein 8.25. Weiter ging es an den Barren, welcher sicherlich ein Zittergerät für Silvan ist. Die Note fiel mit einem 7.30 leider recht tief aus, hier gibt es sicherlich noch Luft nach oben. Weiter ging es am Reck: Nachdem die Übung beim Einturnen wie trainiert geturnt werden konnte, lief es am Wettkampf leider nicht mehr wie geplant. Silvan stürtzte bei der Kippe, wodurch die Note leider recht tief ausfiel. An den beiden letzten Geräten - Boden und Schaukelringe - turnte Silvan solide Übungen, doch auch hier gibt es sicherlich noch Verbesserungspotential.
Wenn die Übungen im Training nun fleissig geturnt werden, ist am nächsten Wettkampf sicher eine höhere Punktzahl möglich.
29. Rang / 38.85 / Silvan Saxer

K6

Mit verhaltener Vorbereitung starteten Raphael Klingelhöfer und Stefan Leuthard an ihrem ersten Wettkampf in dieser Saison. Am Startgerät den Schaukelringen zeigte Stefan eher eine verhaltene Übung mit grösseren Unsicherheiten beim Saltoabgang. Raphi turnte eine sehr schöne Übung mit nur kleineren Fehlern. Am Sprung haben sie leider noch nicht realisiert, dass wenn man schneller springen würde, auch die Sprunghöhe viel höher ist. Ich hoffe nun, dass dies in den kommenden Trainings stark verbessert wird. Am Barren hatte Stefan seine Mühe mit der Fallkippe und Raphi mit dem Abgang. Am Reck hatte Stefan leider etwas Mühe mit seinen langen Beinen bzw. Füsse die Stange zu treffen und erhielt beim Aufgrätschen grössere Abzüge. Wenn Ihr jetzt regelmässig pro Training 3-5 Übungen durchturnt, kann sicherlich noch einiges rausgeholt werden!!!!

16. Rang / 43.20 / Raphi Klingelhöfer

24. Rang / 41.00 / Stefan Leuthard

Bericht: Cédi Koch, Raphael Klingelhöfer, Stefan Leuthard

© 2011–2019, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.