08.12.06

Raphael Hofstetter

Chlaushock des TVW 2006

Viel Wasser statt Schnee am Chlaushock 2006. So wurde denn Billard gespielt statt marschiert.

Der diesjährige Chlausmarsch fiel buchstäblich ins Wasser und leider nicht in den Schnee. Der Winter lässt ja bekanntlich weiter auf sich warten. So trafen sich die Chlausmänner und Chlausfrauen anstatt zum Marsch zu einem Billard. Danach dislozierte man für das obligate Chlausessen nach Figö ins Restaurant Lohren. Kaum war der Gaumenschmaus vorbei, betrat der Chlaus mit seinem Schmutzli die Bühne. Der Chlaus gab einige Anekdoten zum Besten, die zum Schmunzeln oder gar Bauchhalten waren. Wo er auch immer diese Insider-Tipps her hat (Barriere, "füdliblott", Socken mit Löchern etc….). Die Highlights waren aber wie jedes Jahr die selber gedichteten Chlaussprüche. In dieser Beziehung hat Max ernsthafte Konkurrenz von Stefan Schild erhalten. Wer's verpasst hat, kann's unten nachlesen.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.