07.12.07

Raphael Hofstetter

Chlaushock des TVW

Trotz feuchkaltem Wetter marschierten gut 20 ChlaushöcklerInnen des TVW ins Berghüsli nach Rüti.

In der Direttisima marschierten wir ins Berghüsli nach Rüti, denn das Fondue wartete bereits. Schon das Essen war spassig, vor allem wegen den Brotverlierer-Strafen: Die Frauen mussten in den Wald und eine Rute basteln, die Herren ein Blümli pflücken und einer Frau überreichen. Resultat: 2 Ruten, ein Blümli und viele Lacher.

Der Chlaus hatte sich für dieses Jahr für die ChlaushöcklerInnen eine besondere Aufgabe ausgedacht. Die vier Gruppen (Rute, Nüssli, Chlaussäckli und Gritibänz) mussten dem Chlaus eine Show zeigen, damit sie auch das Säckli sich verdienten. Lustige Ideen kamen so zusammen und die Shows wurden neben dem obligaten Jahresrückblick-Chlaussprüchli von Max zum grossen Highlight des Abends. Der Chlaus hatte sichtlich - was auf ihn selber eher nicht zutraf, muss er sich doch redlich überlegen, nächstes Jahr mit Brille aufzutreten - seinen Spass. Weniger Freude hatte der Schmutzli an seinem Auftritt. Er wird wohl auch noch heute an gestern erinnert, sei es durch Beulen oder Kopfweh - aber nicht von was ihr denkt, sondern von den Lampen, die im Berghüsli eher tief hängen. Vielleicht hat ja aber auch die Medizin sofort gewirkt, die der pensionierte Chlausfritz dem neuen Chlaus und dem Schmutzli mitgebracht hat. Na dann Prost Chlaus!

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.