02.05.08

Admin

GETU Turnerinnen: Grätu-Cup 2008

Die Geräteturnerinnen des TV Wohlen konnte viele Auszeichnungen feiern und starteten so erfolgreich in die neue Wettkampfsaison 2008.

Die Turnerinnen des K1 absolvierten ihren ersten Wettkampf mit sensationellem Erfolg. Alle vier gestarteten Wohlerinnen erreichten Auszeichnungen. Bei gestarteten 138 Turnerinnen landete Nora Uhr auf dem hervorragenden 18. Rang, dicht gefolgt von Sarah Meyer (Rang 22), Lea Wohler (Rang 28) und Alessandra Pfäffli (Rang 48). Alle vier steigerten sich im Wettkampf im Vergleich zum Training erheblich und vermochten so, die kühnsten Erwartungen der Trainer zu übertreffen. Macht weiter so, das war super!

Im K2 starteten 3 Wohlerinnen. Athena Rainone konnte sich als einzige in den Auszeichnungsrängen klassieren mit Rang 50 von 139. Lara Zimmermann landete nur 0,40 Punkte hinter den Auszeichnungen auf Rang 79. Andrea Leuthard, die erst vor sechs Monaten mit Geräteturnen begann, und ihren ersten Wettkampf absolvierte, zeigte eine solide Leistung mit Potenzial nach oben (Rang 105).

Im K3 war der TV Wohlen mit 6 Turnerinnen vertreten. Dabei steigerte sich Daniela Vock gegenüber dem Vorjahr und wurde als Beste ihres Teams 42. (mit Auszeichnung). Auch Sara Wohler gewann als 55. noch eine Auszeichnung. Für die anderen vier reichte es leider nicht mehr für eine Auszeichnung: Denise Gerber (74. Rang), Sabrina Tiziani (104. Rang), Anja Kuhn (109. Rang) und Ronya Koch (111. Rang). Vor allem am Reck ist bei allen noch Steigerungspotential vorhanden.

Im K4 starteten 4 Turnerinnen ihren ersten Wettkampf im 2008. Von insgesamt 85 Turnerinnen turnten sich Alexandra Lüscher, Rahel Fluri und Sarah Konrad in die Auszeichnungsränge. Für Claudia Kuhn hat es knapp nicht gereicht.
31. Lüscher Alexandra
35. Fluri Rahel
39. Konrad Sarah
53. Kuhn Claudia

Im K5 spielten die Nerven eine grosse Rolle. Wegen kleineren Patzern schafften es leider nicht alle Turnerinnen eine Auszeichnung zu holen. Carole Stadelmann konnte sich mit dem 30. Schlussrang verdient eine Auszeichnung holen. Für Rahel Sandmeier auf dem 52. Rang und Nadine Lüscher auf dem 72. Rang reichte es leider nicht. Bis zum nächsten Wettkampf ist noch genug Zeit an den Übungen zu feilen.

Zusammenfassend ist den Geräteturnerinnen des TV Wohlen der Start in die Wettkampfsaison 2008 sehr gut gelungen. Wenn sie weiter fleissig trainieren, darf man auf den Heimwettkampf am 30. und 31. August in der Hofmattenhalle in Wohlen gespannt sein und gute Resultate erwarten.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.