03.04.09

Admin

GETU: Testwettkampf der Turner in Wettingen

Die Turner der Jugi Getu des TV Wohlen testeten erstmals in dieser Saison ihre Form und überraschten zum Teil mit sehr guten Leistungen.

Am Testwettkampf in Wettingen vom 4. April 2009 konnten die Turner erstmals diese Saison ihre Form testen. Alle waren gespannt, wo sie in der höheren Kategorie stehen.

K2
Sehr gut vorbereitet zeigten sich die Turner des K2. Raphael Klingelhöfer und Stephan Leuthard landeten knapp hinter dem Podest auf den Rängen 4 und 5 mit 45,10 bzw. 45,00 Punkten. Ohne Sturz am Reck wäre für Raphael ein Platz auf dem Podest sicher gewesen. Schade, aber beide können auf ihre Leistung und die Auszeichnung stolz sein. Einen guten Wettkampf zeigte auch Daniel Brumann. Mit 41,90 Punkten klassierte er sich im Mittelfeld auf dem 18. Rang. Mit Trainingsfleiss und etwas Wettkampfglück liegt auch für ihn eine Auszeichnung drin. Hoffen wir, dass die Entwickling der K2-Turner weiter nach oben führt. Der vierte K2-Turner Noah Meyer musste leider verletzt passen und konnte den Wettkampf nicht bestreiten. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder mittrainieren kann.

K3
In der Kategorie 3 starten Luca Koch und Silvan Herren. Für beide war dies der erste Wettkampf in dieser Kategorie. Sie waren dadurch sehr nervös. Sie konnten zwar nicht allzu gute Noten erturnen jedoch waren die Leistungen konstant. Dieser Wettkampf war für diese zwei Turner ein guter Start in der neuen Kategorie, denn jetzt wissen sie selbst wo sie stehen. In den nächsten Trainings werden wir mit ihnen an der Haltung so wie an der Technik arbeiten. In beiden steckt noch sehr viel Steigerungspotential.

K4
Von den K4-er nahmen fünf Turner teil, das waren Simon Koch, Michael Kuhn, Philipp Muntwyler, Marc Kaufmann und Jonas Fluri. Die fünf Turner konnten ihre Turnsaison 2009 mit Zufriedenheit starten, denn die Leistung war einiges besser als erwartet. Es gibt jedoch auch in dieser Gruppe in den nächsten Trainings noch vieles zu verbessern (z.B. Schwünge am Barren und Reck). Ich denke auch in dieser Gruppe liegt noch grosses Steigerungspotential.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.