22.04.09

Admin

Aargauer Meisterschaft Geräteturnern Turner

Sensationeller Aargauer Meistertitel für Joel Lüthy im K5!!!

Joel Lüthy ist Aargauer Meister im K5!

Im K5 übertraf Joel Lüthy alle Erwartungen. Die Sensation vorweg: Er belegte den 2. Rang hinter einem Turner aus Bulle und wurde somit Aargauer Meister im K5! Super und herzliche Gratulation Joel! Aber der Reihe nach: Joel startete am Boden. Mit einer sauberen Übung und der Tageshöchtnote von 9.60 schockte er die Konkurrenz. An den Ringen erturnte er sich eine 9.50, was ihn selber sichtlich überraschte. Auch am Sprung konnte er sich mit 9.45 eine hohe Wertung schreiben lassen. Damit lag er nach drei Geräten in Führung. Am Barren musste er einen Dämpfer einstecken. Seine Übung wurde streng bewertet und er erhielt "nur" 8.75, womit er auf die Konkurrenz Boden verlor. Joel liess sich aber nicht aus der Ruhe bringen und zog seinen Wettkampf durch. Mit 9.30 am Reck konnte er sich schliesslich nicht nur den Podestplatz sichern, sondern wurde als Zweiter hinter einem Gastturner sogar Aargauer Meister. Mit diesem Riesenerfolg hat sich Joel definitiv ins Gespräch für die SM gebracht. Wenn er weiter eine konstante Saison turnt, liegt die Qualifikation sicher drin. Super, weiter so Joel!

Kein Wettkampfglück für Roman Schuler im K6

Der zweite Hoffnungsträger des TV Wohlen für die Schweizer Meisterschaften war Roman Schuler im K6. Obwohl Roman gut trainiert hat, startete er sehr nervös in den Wettkampf. Gleich am Startgerät Barren konnte er die Übung nicht wie geplant durchturnen und musste sich deshalb Abzüge notieren lassen. Dies nahm im natürlich etwas die Motivation für den weiteren Verlauf des Wettkampfes und er kam deshalb nicht mehr wie gewünscht auf Touren. So verpasste er eine Auszeichnung und belegte mit 44.05 den 20. Rang im starken Teilnehmerfeld.

K4

5 Turner des TV Wohlen starteten im K4. Sie zeigten alle einen guten Wettkampf. Alle fünf haben an den Geräten Barren und Reck noch am meisten Trainingsbedarf. Am besten klassierte sich Marc Kaufmann mit 43.45 Punkten im 15. Rang (mit Auszeichnung). Die anderen vier klassierten sich knapp hinter den Auszeichnungen: 21. Rang Philipp Muntwyler mit 41.85, 24. Rang Jonas Fluri mit 40.90, 27. Rang Michael Kuhn mit 40.20 und im 30. Rang Simon Koch mit 39.85. Mit einer Steigerung an Barren und Reck liegt für alle am Kliem-Cup eine Auszeichnung drin.

K3

Im K3 vermochten Silvan Herren und Luca Koch nicht ganz mit der Spitze mitzuhalten. Sie belegten Rang 41 (Silvan) und Rang 45 (Luca). Mit vollem Einsatz in den nächsten Trainings können sie sicher noch einen Schritt in den Bereich der Auszeichnungen machen.

K2

Die K2-Turner Daniel Brumann und Noah Meyer zeigten beide einen soliden Wettkampf. Daniel schaffte es erstmals in die Auszeichnungsränge (Rang 19 mit 42.35). Noah absolvierte seinen ersten Wettkampf überhaupt und klassierte sich knapp hinter den Auszeichnungen auf Rang 30 mit 41.65. Leider konnten die beiden "heissesten" Eisen des TV Wohlen im K2 (Raphael Klingelhöfer und Stefan Leuthard) an den Aargauer Meisterschaften nicht mittun, da beide Erstkommunion hatten. Deshalb sind wir auf ihre Leistungen am Kliem-Cup in drei Wochen besonders gespannt.

Also Jungs macht weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg. Toi, toi , toi!

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.