22.08.09

Admin

Kant. Mannschaftsmeisterschaften Getu Turnerinnen

In Oberrohrdorf starteten die Getu-Turnerinnen des TV Wohlen in die Herbstwettkämpfe. Im K1 erturnten sich die Wohlerinnen eine Auszeichnung!

K1 (Bericht Jenny Friedli)
Die Turnerinnen vom K1 meisterten ihren ersten Wettkampf nach den Sommerferien hervorragend. Boden das Startgerät, die Turnerinnen turnten ihre Übungen ohne gröbere Fehler durch. Trotzdem gibt es Kleinigkeiten, die zu vermeiden gewesen wären. Ob dies wohl ein wenig an der Konzentration fehlte? Mit einer ruhigen Minute nach dem ersten Gerät fassten sich die Turnerinnen für das nächste Gerät. Und siehe da: Mit den super erturnten Ringübungen (Angela 9.45, Janin 9.50, Noelle 9.30, Tamara 9.30, Winona 9.15) konnten sich die Turnerinnen des TV Wohlen nach dem zweiten Gerät, auf den 3 Zwischenrang qualifizieren. Am Sprung erreichten sie nicht ganz die gleichen Noten wie an den Ringen. Zum Schluss stand noch das Reck bevor und die Turnerinnen konzentrierten sich noch einmal. Tamara startete als erste und setzte mit einer sehr hohen Note von 9.45 an. So machten es die anderen Turnerinnen gleich nach. Trotz Schritten bei der Landung turnte Janin eine saubere Übung und erhielt dabei eine hervorragende Note von 9.65! Mit einer Punktzahl von 110.15 erreichte die Mannschaft (Angela,Janin,Noelle,Tamara) den 8 Rang und erhielten somit die letzte Auszeichnung. Herzliche Gratulation! Für Winona, die in einer Mixed-Mannschaft startete, reichte es leider nicht für eine Auszeichnung. Trotzdem zeigte sie einen soliden Wettkampf mit einer Punktzahl von 34.65.

K2 (Bericht Sandra Luchsinger)
Die Turnerinnen vom K2 starteten ihren Wettkampf an den Ringen. Nora Uhr, Alessandra Pfäffli, Lea Wohler und Sarah Meyer konnten ihre Trainingsleistungen mit Noten zwischen 8.95 und 8.50 mehrheitlich auch im Wettkampf bestätigen, nur Nora blieb etwas unter ihren Möglichkeiten. Am Sprung lagen die Noten aber generell sehr tief. Da dies ohnehin nicht das stärkste Gerät der K2-er ist, mussten sie dort einen Dämpfer einstecken. Am Reck steigerten sich dann alle wieder; leider konnte aber Nora ihren Abgang nicht stehen, sondern landete auf dem ….! Am Boden strengten sich alle dann nochmals richtig an und zeigten die beste Leistung in diesem Wettkampf. Dafür wurden sie auch mit hohen Noten (Nora 9.45, Alessandra 9,10, Lea 9.05, Sarah 8.60) belohnt. Gesamthaft reichte es für die Mannschaft zum 19. Schlussrang.

K3 (Bericht CK)
Nach der Sommerpause starteten die K3 Turnerinnen mit einem soliden Wettkampf. Mit guten Noten zwischen 8.00 und 9.35 starteten die vier Turnerinnen Sara, Andrea, Lara und Ronya an den Ringen. Am Sprung mussten die Turnerinnen leider einen Dämpfer einstecken (8.80, 8.25, 8.50, 8.20). Am Reck haben sie sich jedoch wieder gut gefangen und erturnten Noten zwischen 8.25 und 9.50. Zum Abschluss zeigten sie ihr Können und wurden mit Noten wie 9.35, 9.15, 9.00 und 7.85 belohnt. Sara, Andrea, Lara und Ronya erreichten den 14. Schlussrang. In der Einzelwertung erreichte Sara Wohler den ausgezeichneten 12. Schlussrang.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.