01.05.10

Admin

GETU Turnerinnen: Grätu-Cup in Gränichen

Die Turnerinnen des TV Wohlen holen viele Auszeichnungen und sind für den Heimwettkampf vom nächsten Wochenende in den Hofmatten in Hochform.

K1 (Sandra Luchsinger)

Leider konnten in der Gruppe K1 nur 2 von 4 Turnerinnen starten. Michelle und Sarah mussten verletzungsbedingt zu Hause bleiben. Kim und Samira meisterte ihren ersten Gross-Wettkampf mit Bravour. Beide holten sich am Grätu-Cup eine Auszeichnung:

Kim Wettstein Rang 23 (Reck 9.35, Boden 8.75, Ring 9.00, Sprung 8.80, Total 35.90)
Samira Schmid Rang 60 (Reck 8.85, Boden 8.85, Ring 8.65, Sprung 8.60, Total 34.95)

Total 148 Turnerinnen am Start

Kim turnte eine wunderschöne, super gespannte Reckübung, die mit der hohen Note 9.35 belohnt wurde. Am Boden hatte sie Standschwierigkeiten und kann mit wenig Trainingsaufwand ihre Übung noch sehr verbessern.
Samira zeigte einen soliden Wettkampf. Sie wollte es fast zu gut machen, weshalb sie nicht an ihre Leistungen vom letzten Wettkampf anknüpfen konnte. Wenn sie aber ihre Nervosität etwas in den Griff bekommt, kann sie sicher noch weiter vorne mitturnen.
Bravo Mädels, macht weiter so!!!

K2 (Jenny+Rahel)

Sehr früh am Morgen besammelten wir und auf dem Parkplatz und fuhren gemeinsam nach Gränichen. Die Nervosität war deutlich zu spüren, mit den Leistungen können wir zufrieden sein, es gib hin und da noch Verbesserungsmöglichkeiten.

38.Luna (35.65), 45.Janin (35.25), 48.Tamara (35.15), 62.Alessandra (34.70), 75.Noelle (34.30).

Leider reichte es nicht für alle Gilliane(84) und Natscha(103)nicht ganz jedoch haben sie sich deutlich verbessert.

K3 (Sophia Kirchhofer)

Lara Zimmermann Rang 26 (Reck 9.60, Boden 9.00, Ringe 9.25, Sprung 8.60, Total 36.45)
Andrea Leuthard Rang 42 (Reck 8.95, Boden 9.50, Ringe 9.25, Sprung 8.15, Total 35.85)
Sarah Meyer Rang 92 (Reck 8.60, Boden 8.50, Ringe 9.10, Sprung 8.35, Total 34.55)

Total 125 Turnerinnen am Start

Lara holte mit der hervorragenden Note 9.60 Bestnote im Durchgang am Reck. Sie hat eine sehr schöne Übung gezeigt mit einem perfekten Stand am Schluss.
Andrea holte mit der hervorragenden Note 9.50 Bestnote im Durchgang am Boden. Andrea zeigte am Boden wieder Höchstleistung. Sie hat sehr sauber und mit Eleganz geturnt!

Am Sprung haben wir noch etwas Nachholbedarf :-). Cédi war echt streng :-)… Nein natürlich waren die etwas schlechteren Noten im Vergleich zu den anderen Geräten gerechtfertigt.

Alle 3 Turnerinnen haben solide Ringübungen gezeigt und auch Sarah Meyer hat ihr Ziel, nämlich über der Note 9.00 an den Ringen mit 9.10 erreicht.

Ich bin stolz auf die 3 Turnerinnen!

K4 (79 Turnerinnen)
Im K4 starteten 3 Turnerinnen des TV Wohlen. Sara Wohler, die Jüngste der drei war dabei die Erfolgreichste. Mit 36.75 Punkten landete sie auf dem hervorragenden 13. Rang und konnte sich über eine Auszeichnung freuen. Sara zeigte einen konstanten Wettkampf mit Noten zwischen 9.00 und 9.30. Mit noch etwas mehr Wettkampfglück und noch einem höheren Abgang am Reck schafft sie am kommenden Wochenende evtl. gar den Sprung in die TopTen. Rahel Fluri war lange Zeit verletzt und konnte nicht ganz schmerzfrei am Wettkampf starten. Dennoch zeigte sie gute Leistungen und konnte sich mit dem 38. Rang gerade noch die letzte Auszeichnung ergattern. Pech hatte Daniela Vock am Reck. Sie zeigte eine verunglückte Felge rückwärts und konnte auch den Abgang nicht gewohnt hoch und mit gestreckten Beinen turnen. Mit 7.65 Punkten musste sie einen Tiefschlag wegstecken, was ihr allerdings sehr gut gelang. Mit 8.60 am Boden und 9.05 an den Ringen steigerte sie sich erheblich. Ohne den Patzer am Reck wäre eine Auszeichnung in Reichweite gelegen. Jetzt belegte sie den 59. Rang. Beim einem der nächsten Wettkämpfe wird auch Daniela ihre Auszeichnung im 2010 gewinnen. Vielleicht klappt's ja schon in Wohlen.

K5 (126 Turnerinnen)
Ihren ersten grossen kantonalen Wettkampf bestritten Alexandra Lüscher und Sarah Konrad im K5. Mit Noten zwischen 8.25 (Sprung) und 9.00 (Boden) verpasste Alexandra mit 34.35 die Auszeichnungsränge nur gerade um 0.15 Punkte, somit sehr knapp (Rang 68). Flexibilität bewiesen die beiden K5-Turnerinnen an den Schaukelringen, da sie kurz vor dem Wettkampf den Abgang ändern mussten, weil sie mit den Ringen in Gränichen nicht einen Salto rückwärts turnen konnten. Sarah zeigte einen Wettkampf ohne den gewohnten Höhepunkt am Sprung. Mit für sie eher mageren 8.25 Punkten beim Sprung landete sie mit einem Total von 33.15 auf dem 91. Rang. Die beiden K5-Turnerinnen werden sich in Wohlen vor Heimpublikum sicherlich steigern und ihre Rangierung verbessern können.

Die Turnerinnen vom TV Wohlen freuen sich sehr auf den Heimwettkampf in Wohlen vom nächsten Wochenende. Sie sind fleissig am üben, damit sie dem grossen Publikum ihre besten Übungen zeigen können.

b852_f23.jpgb852_f376.jpgb852_f39.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.