08.05.10

Admin

Kant. Meisterschaften EGT Ti in Wohlen

Der TVW kann total 10 Auszeichnungen feiern am Heimwettkampf - eine starke Bilanz!

Am Wochenende vom 8. / 9. Mai 2010 fanden in der Hofmattenhalle in Wohlen die Kantonalen Meisterschaften im Einzelgeräteturnen der Turnerinnen statt. Die vielen Zuschauer füllten auch die Zusatztribüne teils bis auf den letzten Platz und genossen die knisternde Wettkampfatmosphäre. Für die optimalen Wettkampfbedingungen und die reibungslose Organisation des zweitägigen Anlasses durfte der organisierende TV Wohlen von Turnerinnen, Betreuern und Besuchern viel Lob in Empfang nehmen. Neben der Organisation nahm der TV Wohlen aber auch mit 20 Turnerinnen aktiv am Wettkampf teil.

K1 (total 117 Turnerinnen)

Früh am Sonntagmorgen starteten die Kleinsten in der Kategorie K1. Von den vier Turnerinnen des TV Wohlen konnten drei eine Auszeichnung feiern - eine wirklich tolle Bilanz. Mit 37.05 Punkten turnte sich Michelle Schneider sogar in die Top Ten und klassierte sich im 9. Schlussrang, ein Spitzenergebnis. Sarah Schneider absolvierte ihren allerersten Wettkampf überhaupt und überraschte nach einer zweimonatigen Verletzungspause mit dem 20. Rang (36.75 Punkte). Samira Schmid wurde für ihren konstanten Wettkampf ebenfalls mit einer Auszeichnung belohnt (Rang 42 mit 36.15 Punkten). Etwas Pech hatte Kim Wettstein, die sich an den Schaukelringen den Daumen verstauchte. Trotzdem turnte sie tapfer den Wettkampf zu Ende, was grossen Respekt verdient (Rang 54 mit 35.80 Punkten).

K2 (total 132 Turnerinnen)

In der Kategorie K2 starteten gleich 8 Turnerinnen vom TV Wohlen. Mit Janin Herren (Rang 20 mit 36.40 Punkten), Tamara Kronenberg (Rang 25 mit 36.15 Punkten) und Luna Vincenzi (Rang 28 mit 36.00 Punkten) konnten gleich drei von ihnen eine Auszeichnung erturnen. Knapp hinter den Auszeichnungen landeten Gillian Schafroth (Rang 54), Noëlle Müller (Rang 55), Alessandra Pfäffli (Rang 65), Natacha Wälti (Rang 71) und Angela Bürgisser (Rang 78). Sie alle zeigten gute Ansätze und mit dem nötigen Einsatz und Durchhaltewillen in den Trainings werden auch sie bei den nächsten Wettkämpfen um die Auszeichnungen mitturnen können.

K3

Drei Turnerinnen des TV Wohlen schlossen in der letzten Abteilung der Kategorie K3 den Wettkampf ab. Dabei konnten sich Lara Zimmermann als 25. (36.05 Punkte) und Andrea Leuthard als 32. (35.55 Punkte) eine Auszeichnung sichern. Sarah Meyer platzierte sich im Mittelfeld (Rang 66). Zu einer Auszeichnung reichte es aber leider nicht.

K4 (80 Turnerinnen)

Sara Wohler, Daniela Vock und Rahel Fluri starteten an den Schaukelringen in den Heimwettkampf. Sara war etwas verunsichert, da ihr entzündeter Zeh sehr schmerzte. An den Ringen und am Sprung gelang ihr dann die Übung nicht fehlerfrei. Am Reck steigerte sie sich und zeigte eine sehr gute Übung. Am Boden schliesslich schloss sie ihren Wettkampf mit einer beinahe fehlerfreien Darbietung ab. Mit 35.85 und dem ausgezeichneten 18. Schlussrang darf sie mit ihrem verletzten Zeh sicher sehr zufrieden sein. Rahel Fluri zeigte einen konstanten Wettkampf ohne grosse Patzer. Mit 34.70 und dem 35 Schlussrang verpasste sie die Auszeichnungen um 3 Ränge. Daniela Vock zeigte an den Schaukelringen und am Boden hervorragende Darbietungen (je 9.05) am Reck und insbesondere am Sprung hat sie aber noch Steigerungsmöglichkeiten. Mit 34.05 landete sie auf dem 48. Platz.

K5 (73 Turnerinnen)

Alexandra Lüscher und Sarah Konrad starteten bereits um 09:00 Uhr. Trotz wenig Schlaf zeigten beide einen guten Wettkampf, Sarah sogar einen sehr guten, der zu ihrer ersten K5-Auszeichnung reichte. Mit 35.35 und einem sehr guten Sprung (9.25 ) landete Sarah auf dem 29. Schlussrang. Verbesserungspotenzial hat Sarah vor allem noch an den Schaukelringen. Alexandra zeigte auch schon bessere Wettkämpfe. Obwohl es ihr nie ganz rund lief, gab sie jedoch nicht auf und kämpfte sich durch den Wettkampf. Insbesondere am Reck verhinderte sie mit sehr viel Willen einen Sturz vom Gerät und rettete sich mit 8.40 durch die Übung. Mit einem Total von 34.50 landete sie auf dem 43. Schlussrang.

Die Turnerinnen des TV Wohlen präsentierten sich am Heimwettkampf in guter Form und erturnten sich total 10 Auszeichnungen. Damit erreichte genau die Hälfte der Startenden eine Auszeichnung - eine riesige Belohnung für den grossen Trainingsfleiss der Turnerinnen und das Engagement des Leiterteams. Auch aus organisatorischer Sicht durfte der TV Wohlen sehr zufrieden sein. Die Hauptprobe für die in Wohlen stattfindenden Schweizer Meisterschaften 2012 der Turner ist gelungen.

Rangliste

b853_f228.jpgb853_f78.jpgb853_f112.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.