02.07.11

Cédi Koch

leider kein Podestplatz für den TVW am Turnfest!

4. Platz für den TV Wohlen am Kantonalturnfest in Brugg-Windisch

Mit der Schlussfeier ging am Sonntag Nachmittag das Aargauer Kantonalturnfest Brugg-Windisch 2011 zu Ende. 35'000 Turnerinnen und Turner, Festbesucher und Ehrengäste waren vom Mittwochabend bis Sonntagnachmittag im Brugger Schachen mit dabei und darunter auch der TV Wohlen.

Am Kantonalturnfest in Brugg-Windisch erturnte der TV Wohlen den undankbaren 4 Schlussrang in der 1. Stärkeklasse.

Nun aber die Details: Bereits um 06:00 Uhr am Samstag morgen besammelten sich die TV WohlerInnen für die gemeinsame Zugfahrt nach Brugg-Windisch. Denn um 08:30 Uhr startete bereits der erste Wettkampfteil. Für gewisse Athleten wurde es richtig knapp, weil wegen dem Wohler Openair die die BD-Bahn nicht pünktlich in Wohlen ankam.

1. Wettkampfteil
Der Start verlief nicht für alle gleich gut. Die Turnerinnen und Turner erhielten für die GK-Übung die Note 8.78, was eine grosse Entschäuschung war. Die Übung war nicht perfekt geturnt, jedoch wurde die Vorführung gegenüber andere Vereinsleistungen sehr streng bewertet. Die Leichtathletinnen und Athleten haben Ihre Sache Bravour gemeistert. Florian hat als Betreuer von Yves, Mattia, Matthew und Danja das unmögliche war gemacht und die erste 10 für den TVW geholt bzw. gelaufen. Die HochspringerInnen konnten die Bedingungen im Stadion nutzen und erreichten die super Noten 9.75 (Melanie 1.55 – Lorena 1.40 – Eliane 1.50 – David 1.75). Die KugelstöserInnen waren zwar auf dem Acker tätig, was jedoch kein Hindernis für das eingespielte Werferteam war. Sie erreichten ebenfalls das Punktemaximum 10.00! (Denise 10.04 – Sandra 11.64 – Daniela 11.10 – Roger H. 12.93 – Adrian 15.09 – Marco 14.28 – Roger St. 17.21)
800er → 10.00
Hochsprung → 9.75
Kugelstossen → 10.00
Gerätekombination → 8.78

2. Wettkampfteil
Auch im zweiten Wettkampfteil zeigten die Athletinnen und Athleten eine stabile Leistung. Da die Turner bereits ihre Übungen gezeigt hatten, konnten sie die WeitspringerInnen und Wurfspezialisten unterstützen. Am Ende schaute folgendes Resultat dabei raus:
Weitsprung → 9.96
Wurf → 9.68

3. Wettkampfteil
Der letzte Wettkampfteil verlief leider nicht wie geplant. Zwar konnte bei der Pendelstaffete gegenüber dem Vorjahr eine klare Verbesserung erreicht werden, dennoch wurden am Reck und vor allem im Schleuderball die Zielnote nicht erreicht. Gut das die GK-Note nicht vor der Reckvorführung bekannt war! So konnten alle unbelastet und vor allem ohne Enttäuschung die Leistung abrufen, welche für einen guten Saisonabschluss benötigt wurde. Ohne groben Fehler und konnte die Note 9.28 erturnt werden. Im Schleuderball musste leider eine Null geschrieben werden, weshalb die Endnote lediglich eine 8.58 war.
SB 8.58
Reck 9.28
PS80 9.70

Dank Matthew und der genialen Berechnungstabelle konnte nach dem gemeinsamen Mittagessen die Note in ein paar Sekunden (ok, 1-2 Minuten) errechnet werden. Wie bereits erwähnt, erreichten wir den 4. Schlussrang mit 28.44 Punkten.

Im nächsten Jahr ist der Druck etwas geringer und können wieder aus dem vollen schöpfen!!!

Merci no einisch allne för de Super-Iisatz!

Im Raphi Müller und Claudio Brescianini möchte ich ebenfalls für die ****Übernachtung im Naherholungsgebiet Brugg-Windisch ganz herzlich danken! Esch weder einisch meh super gsi!!!!!

Volleyball-Mixed
Neben den Leistungen der TurnerInnen und Athletinnen und Athleten wurde am Volleyballturnier Mixed mitgemacht. Bereits am frühen Freitag Morgen startete der TV Wohlen am Volleyball-Mixed Turnier. Das Motto des Tages war „Spiel, Spass und ab und zu einen Satz gewinnen. Die Mannschaft war wie folgt besetzt: Melanie, Sina, Anielle, Danilo, Dario, Reto und Cédi. Trotz gutem und trockenem Wetter konnte das Ziel in die Endrunde nicht erreicht werden. Gemäss Rangliste erreichten die HobbyvolleyballerInnen den 17. Schlussrang von ...

Der STV Wettingen gewann nach 1999 und 2005 zum dritten Mal, seit die Benotung 10.00 eingeführt wurde und feierte somit einen Hattrick. Mit 0,22 Punkten Rückstand belegte der STV Neuenhof den zweiten und mit 0,73 Punkten Rückstand der Turnverein Boswil den dritten Schlussrang.

--> weitere Fotos im Fotoalbum!

b950_f5.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.