20.08.11

Admin

GETU: KMM Turnerinnen in Lenzburg

Leider keine Auszeichnungen, aber trotzdem gute Leistungen der Turnerinnen des TVW

K1 (Sandra Luchsinger)
Die Turnerinnen vom K1 meisterten ihren ersten Wettkampf nach den Sommerferien hervorragend. Da Melanie Etter leider verletzt war, mussten Corine Koch, Janine Koch und Lea Gerhard ohne Streichresultat am Team-Wettkampf starten. Sie turnten ihren Wettkampf souverän und ohne grosse Patzer. Sie wussten vor allem an den Ringen und am Sprung zu überzeugen. Am Schluss reicht es für den tollen 13. Rang von 28 Mannschaften. Hut ab, das braucht starke Nerven, weiter so Mädels!

K2 (Sandra Luchsinger)
Mit sehr guten Noten zwischen 9.10 und 9.45 überzeugten die K2-er (Michelle Schneider, Sarah Schneider, Samira Schmid, Kim Wettstein) unter anderem an den Ringen. Aber auch am Sprung konnten sie sich gegenüber den Frühlingswettkämpfen markant steigern. Die vier hatten riesig Spass am Turnen und konnten den Team-Wettkampf richtig geniessen. Obwohl sie mit 0,15 Punkten Rückstand einen Platz hinter den Auszeichnungen landeten, liessen sie sich ihre Freude über den tollen Erfolg nicht verderben. Für mich sind sie deshalb alle auf dem ersten Platz!!!

K3 (Carole Stadelmann)
Am vergangenen hitzigen Sonntag stellten acht Turnerinnen im K3 (Luna Vincenzi, Tamara Kronenberg, Janin Herren, Noelle Müller, Sarah Meier, Gillian Schafroth, Natacha Wälti, Alessandra Pfäffli) in Lenzburg an den KMM ihre Übungen unter Beweis. Die Noten, die zu Beginn sehr vielversprechend aussahen, minderten sich leider von Gerät zu Gerät. Es schlichen sich vermehrt Fehler in den Übungen ein, die eindeutig aus mangelnder Konzentration resultierten. Somit reichte es schlussendlich für beide Teams nicht in die Auszeichnungsränge. Sobald sich aber die Mädchen nach dem Wettkampf am kühlen Brunnen erfreuen durften, waren die einzelnen Patzer längst wieder vergessen =)

K4 (Christoph Hofstetter)
Sara Wohler, Lara Zimmermann und Andrea Leuthard gingen im K4 an den Start. Die 3 Wohlerinnen hatten also keine Streichnote, da 4 Turnerinnen pro Team mit einer Streichnote zulässig wären. Am Startgerät, dem Boden, unterlief Lara ein grober Patzer und sie vergass, in der tatsächlichen Hitze in der Halle ein Element. Lara war recht enttäuscht, doch ihre Teamkolleginnen motivierten sie wieder. An den Schaukelringen zeigten die 3 Wohlerinnen mit Noten zwischen 8.70 und 9.20 tolle Leistungen. Am Sprung war die Ferienpause gut sichtbar, weshalb die Automatismen nicht mehr funktionierten. Beim Schlussgerät, dem Reck, zeigten die drei Wohlerinnen, dass sie die Übungen im Griff haben. Schliesslich landeten die drei auf dem 13. Rang, verpassten die anvisierte Auszeichnung (6. Rang) klar.

K5 (Christoph Hofstetter)
Sarah Konrad und Alexandra Lüscher bestritten nach einer sehr langen Verletzungspause wieder einen Wettkampf. Erfreulicherweise konnten beide Turnerinnen verletzungsfrei durchturnen. Der Trainingsrückstand war jedoch recht gross. Es gilt nun im Hinblick auf die nächste Wettkampfsaison, neue Elemente im K6 zu trainieren und an den Grundlagen zu arbeiten. So klappt die nächste Saison sicher besser.


Rangliste


Fotogalerie des ATV mit Wohler Turnerinnen

b966_f27.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.