20.05.06

Admin

Geräteriege: durchzogene Leistungen am BIG-WEEKEND

FREIAEMTER-CUP: Reck top, GK flop; KLIEM-CUP: 2 sichere SM-Quali; 1 Podestplatz; 9 Auszeichnungen; AGM TI: 2 Auszeichnungen

Reck top, Gerätekombination eher flop
Der TV Wohlen startete am Freiämter-Cup am Reck und mit der Gerätekombination. Am Reck zeigte der TV Wohlen zwar dieselbe Übung wie im Vorjahr, doch turnten nun oftmals gleich zwei Turnerinnen miteinander am selben Reck. Damit erhielt die Darbietung noch mehr Pfiff. Die Wertungsrichter belohnten die 24 Turnerinnen und Turner des TV Wohlen für die gelungene Übung mit 8.99. Weniger Anklang fand die Wohler Gerätekombination, welche am Freiämter-Cup zum ersten Mal geturnt wurde. Der Darbietung fehlte die erforderliche Synchronität und die Vielfalt der Elemente liess auch zu wünschen übrig. Leider verletzte sich gar noch ein Turner des TV Wohlen bei einem Salto am Boden. Es besteht allerdings die Hoffnung, dass die Verletzung bis zu den nächsten Wettkämpfen wieder ausheilt. Die erzielte Note von 8.37 müssen die Wohler bis zum Kreisturnfest in Merenschwand noch deutlich verbessern. Die Verantwortlichen der Geräteriege, Danilo und Marco Huonder, versuchen, bis zum Kreisturnfest die nötigen Verbesserungen vorzunehmen, damit Noten möglichst nah an der 9.00 oder gar darüber erzielt werden.

SM-Qualifikationen für Koch und Rösli
Nur eine Woche nach den kantonalen Meisterschaften in Wohlen hatten die Einzelgeräteturner des TV Wohlen die Möglichkeit, am Kliem-Cup ihre tollen Leistungen zu bestätigen. Dies gelang insbesondere den Turnern der Kategorie K5, wo sich 4 Wohler in den ersten 12 platzierten. Mit dem 9. Rang dürfte sich Michel Rösli zum ersten Mal für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften qualifiziert haben. Roman Schuler verpasste wohl die vorzeitige Qualifikation, darf sich aber für die letzten Qualifikationswettkämpfe berechtigte Hoffnungen machen. Erneut eine hervorragende Leistung lieferte Cédric Koch im K7. Trotz eines heftigen Wacklers am Startgerät, dem Reck, erturnte er sich wiederum einen Podestplatz und wurde Dritter. Damit hat auch er den Startplatz an der SM auf sicher.

2 Auszeichnungen für die Turnerinnen
Einmal mehr zeigte sich an den kantonalen Meisterschaften in Zofingen, dass die Konkurrenz bei den Turnerinnen sehr gross und das Niveau enorm hoch ist. Die Turnerinnen des TV Wohlen erreichten lediglich zwei Auszeichnungsränge. Zwei weitere Turnerinnen verpassten die Auszeichnungsränge allerdings ganz knapp. Gegenüber dem ersten Wettkampf in Gränichen waren erfreulich deutliche Fortschritte, insbesondere bei den älteren und den jüngsten Turnerinnen sichtbar. Wenn die Turnerinnen weiterhin fleissig und konzentriert trainieren, dürfen auch sie an den kommenden Wettkämpfen noch Auszeichnungen feiern.

Die Rangliste der Turnerinnen

Rangliste [pdf]

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.