01.02.16

Rolf Stadler

129. ordentliche Generalversammlung des TV Wohlen

Cedric Koch wird zum Ehrenmitglied ernannt. Bericht Valérie Geiser

Bericht GV 2015 des TV Wohlen

Begrüssung

Vizepräsident Rolf Stadler begrüsste über 100 Mitglieder und verschiedene Delegationen von befreundeten Vereinen zur 129. Generalversammlung des TV Wohlen in der Hallenlaufbahn in den Niedermatten.

Jahresberichte

Das Vereinsjahr 2015 war aus sportlicher Sicht erneut reich an Erfolgen für den TV Wohlen, wie der technische Leiter Cédric Koch im Jahresbericht ausführte. Vor allem die Leichtathletikabteilung konnte an die hervorragenden Leistungen des Vorjahres anknüpfen. Die Geräteriege hat im 2015 versucht, an das Niveau der letzten Jahre anzuknüpfen, was sich als nicht ganz einfach herausstellte.

Besonders hervorzuheben waren in der Leichtathletik der Ligaerhalt der Frauen in der Nationalliga A, der Schweizermeistertitel der Frauen im Diskus sowie die beiden Bronzemedaillen der Männer im Kugelstossen und der Frauen im Dreisprung an der Team-SM und auch die Rekordbeteiligung an der Aktiv-SM mit drei Silbermedaillen. Ein grosses Highlight für den ganzen Verein war der Sieg am Regionalturnfest in Stein. All diese Erfolge haben ihren Ursprung in der hervorragenden Arbeit der stets engagierten Leiterinnen und Leitern.

Weiter zeichnete sich der TV Wohlen dank all seinen treuen Helferinnen und Helfern einmal mehr als zuverlässiger Organisator von Wettkämpfen in der Leichtathletik aus. Neben den sportlichen Anlässen prägten auch die gesellschaftlichen Anlässe das Vereinsjahr (Skiweekend, 1.August-Feier, TVW-Day, Chlaushock etc.). Aus gesellschaftlicher Sicht ragte dabei das Dance & Dine heraus, welches der TV Wohlen im Oktober im Casino organisierte und welches im 2016 sein 10-jähriges Jubiläum feiern wird.

Die unterhaltsamen Jahresberichte genehmigte die Versammlung einstimmig und mit Applaus.

Finanzen

Aus finanzieller Sicht verlief das Jahr 2015 laut Kassier Reto Wernli relativ stabil. Es ist jedoch so, dass der TV Wohlen ohne grössere Anlässe wie zbs. einen Batzenlauf oder die Organisation von grösseren Wettkämpfen ein finanzielles Loch hat. Wichtig ist es deshalb, die bisherigen, wertvollen Sponsoren weiterhin halten zu können und insbesondere den 100er-Klub vermehrt zu fördern. Jahresrechnung wie auch das Budget wurden von der Generalversammlung einstimmig genehmigt.

Wahlen

Unter diesem Traktandum orientierte Vizepräsident Rolf Stadler darüber, dass auch im Jahr 2015 leider kein Nachfolger für das Präsidium des TV Wohlen gefunden werden konnte. Der grosse Einsatz von Rolf Stadler im Vereinsjahr 2015 wurde mit einem grossen Applaus und gutem Wein verdankt.

Mit Danilo Huonder konnte für das Jahr 2016 ein Ersatz für den abtretenden technischen Leiter Cédric Koch gefunden werden. Letzterer wurde mit einer unterhaltsamen und emotionalen Laudatio vom ehemaligen Präsidenten Raphael Hofstetter aus seinem Amt entlassen. Danilo Huonder ist Geräteturner, studiert Wirtschaft an der Universität in St. Gallen und ist ein grosser Gewinn für den Vorstand. Danilo Huonder wird für seine Bereitschaft, den TV Wohlen im Vorstand zu unterstützen, herzlich verdankt. In den nächsten Jahren wird es weiterhin das primäre Ziel sein, für den TV Wohlen wieder einen Präsidenten zu finden.

Ehrungen

Alle SM-Medaillen-Gewinner sowie die Aargauermeister wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt. Ebenso erhielten die neu ausgebildeten Leiter und Wertungsrichter ein Präsent für ihr Engagement.

Mit Spannung erwarteten alle die Verleihung des "TV Wohli" - der Wandertrophäe für besondere Verdienste im TV Wohlen. Der "TV Wohli" ging im Jahr 2015 an den sichtlich überraschten Claudio Brescianini. Claudio ist seit Jahren eine treue Seele im TV Wohlen. Als Trainer und auch Turner der Geräteriege ist er immer bereit, Hand anzulegen, wenn es nötig ist. Obwohl er in den letzten Jahren durch Verletzungen geplagt wurde, hat er nie aufgegeben und steht immer in der Halle. Für sein grosses Engagement im TV Wohlen wurde Claudio mit dem "TV Wohli" geehrt.

Nach Behandlung aller Traktanden und dem traditionellen Turnerlied schloss Vizepräsident Rolf Stadler den offiziellen Teil der Generalversammlung. Bei einem feinen Nachtessen (Rippli und Chrut) fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal unserem Koch Viktor Hollinger für die Bewirtung.

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.