10.05.15

Raphael Hofstetter

Geräteturnen Turner: Kantonale Meisterschaften EGT in Niederwil

Die Turner des TV Wohlen starteten an diesem Wochenende in Niederwil an der KM EGT

K4 Turner (Betreuer Raphael Hofstetter)

Am Sonntagmorgen in der Frühe (Treffpunkt und Abfahrt in Wohlen um 06.45) absolvierten Lenny Feller, Silvan Saxer, Alessio Di Lisi und Cyrill Ramuz ihren Wettkampf im K4. Ihr Startgerät war Boden. Mit Noten zwischen 7.80 und 8.60 starten sie ohne grosse Patzer aber doch eher verhalten in den Wettkampf . Es fehlte bei allen einerseits an der Spannung , aber auch an der Spritzigkeit und vor allem an der Haltung. Die Ringübung konnten alle durchturnen, einzig Lenny musste beim Saltoabgang einen Sturz in Kauf nehmen. Er konnte sich mit 8.55 aber dennoch die beste Note der Wohler sichern. Am Sprung markierte Alessio mit 8.25 die Wohler Bestnote. Lenny musste sich einen weiteren Taucher notieren lassen, da er beim Salto zweimal auf dem Minitramp (!!!) landete. Der Barren ist klar nicht das Lieblingsgerät der K4-er. Das zeigte sich leider auch bei den Übungen. Nur Lenny vermochte mit 8.50 einigermassen seine Normalform abzurufen. Da man aber am Barren mit viel Training auch viel erreichen kann, heisst es jetzt für die K4-er: Barren trainieren, Barren trainieren und nochmal Barren trainieren!!! Die Wohler schlossen den Wettkampf am Reck ab mit Noten zwischen 7.35 und 8.25. Zu einer Auszeichnung reichte es leider diesmal nicht, obwohl dies bei Lenny mit etwas weniger Wettkampfpech und Nervosität sogar möglich gewesen wäre. Mit dem notwendigen Einsatz im Training ist bei allen noch eine grosse Steigerung drin.

33. Rang: Lenny Feller 40.10
36. Rang: Alessio Di Lisi 39.90
39. Rang: Silvan Saxer 39.15
40. Rang: Cyril Ramuz 38.75

K5 Turner (Betreuer Raphael Hofstetter)

Im K5 starteten Silvan Herren, Jan Kaufmann, Raphael Klingelhöfer und Stefan Leuthard für den TV Wohlen am Barren - ihrem Zittergerät - in den Wettkampf . Während Silvan und Stefan sich eher durch ihre Übungen schmuggelten, vermochten Raphael (8.55) und vor allem Jan (8.90) durchaus zu überzeugen. Nicht ganz so gut lief es dann am Reck. Dort fehlte es eindeutig an der Schwunghöhe und an der Spannung (gestreckte Beine!). Am Boden konnten sich alle Noten über 8.00 notieren lassen, wobei mit mehr Haltung und Spannung (einmal mehr!) sicher noch bei allen Reserven vorhanden sind. An den Schaukelringen müssen alle vor allem noch am Auskugeln arbeiten, aber auch am Saltoabgang, bei welchem sowohl Höhe als auch Standsicherheit noch fehlen. Zum Schluss kam noch der Sprung. Dort lief es allen vier Wohlern nicht optimal. Schwierigkeiten mit dem Anlauf, Schwierigkeiten mit der Absprunghaltung und Schwierigkeiten mit dem sicheren Stand. So blieben leider die Noten allesamt unter 8.50. Alle K5-er haben noch viel Verbesserungspotential. Daran gilt es in den nächsten Monaten zu arbeiten, damit sie an den Herbstwettkämpfen um die Auszeichnungen mitturnen können.

30. Rang: Raphael Klingelhöfer 42.00
33. Rang: Jan Kaufmann 41.80
45. Rang: Stefan Leuthard 39.20
49. Rang: Silvan Herren 37.95

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.