28.05.11

Admin

Bericht von der SM der Senioren.

Die "reifen"Athleten" gut in Form

Am Mittwoch starteten Michael Keusch in der Kategorie M30 über 400 m sowie Max Hüsser im Hochsprung in der Kategorie M50 an der Senioren-SM, welche als Novum erstmals an drei Tagen stattfinden wird. Obwohl Michael mit einer sehr guten Zeit von 52,86 Sek. das Rennen als Sieger beendete, reichte es ihm nicht ganz, den hohen Medaillenstandard (52,15) zu erreichen. Jedoch darf mit Fug und Recht behauptet werden, dass seine Kondition nach wie vor top ist.
Der definitive Zeitplan wurde gegenüber dem prov. Zeitplan dermassen über den Haufen geworfen, dass ich schweren Herzens auf den 200 m Lauf verzichten musste und mich auf den Hochsprung konzentrierte, da beide Disziplinen praktisch zeitgleich stattfanden. Diese Ueberlegung stellte sich als richtig heraus, zumal ich mit Peter Weber, Walter Schaad, Walter Vonlaufen und Helmut Dietl starke Konkurrenz hatte und daher eine Medaille auf keinen Fall sicher war. Umso erfreulicher war es, dass es mir trotz sehr hektischem Arbeitstag gelang, dank makellosen Sprüngen über 1,50 m und 1,55 m im ersten Versuch den Schweizermeistertitel zu ergattern.

Am Freitag waren leider die klimatischen Bedingungen mein Hauptgegner. Als ich in Olten ankam, begann es gleich einmal zu hageln. Das Gewitter war zwar schnell vorbei, doch die Temperatur von ca. 12°C liess im Weitsprung keine Topleistung zu. In meiner Kategorie wurde ich zwar Zweiter, jedoch verpasste ich mich mit 5,12 m den Medaillenstandard um 18 cm. Das Wetter war den Sprintern an diesem Abend leider gar nicht hold, denn in meiner Serie blies ein Gegenwind von 1,8 Meter. Zudem erwischte mich beim 100 m Lauf nach etwa 70 Metern eine Windböe und trug mich Leichtgewicht fast aus der Bahn. Deshalb erreichte ich eine enttäuschende Zeit von 13,39 Sek., was den 3. Rang in meiner Kategorie bedeutete. Tröstlich war, dass selbst Stephan Zulauf, welcher in der gleichen Serie gestartet war, mit 12,98 Sek. den Medaillenstandard um 3/100 Sekunden verpasste. Er war nach meiner Kenntnis schon Medaillengewinner an Europa- oder sogar Weltmeisterschaften über 200 Meter.

Am 19. Juni werde ich im Sihlhölzli in Zürich versuchen, eine Medaille im Dreisprung zu erzielen und daher mein Training in den nächsten Tagen auf diese Disziplin ausrichten.

Max Hüsser

b941_f78.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.