04.06.11

Rolf Stadler

SVM Nationalliga C in Delémont

Frauen behaupten Rang 2. Männer rutschen wegen 0,5 Punkten auf Platz 4 ab.

Wiederum klar auf Platz zwei

Die Frauenmannschaft unter der Leitung von Mannschaftsführerin Nicole Müller erzielte mit 182 Rangpunkten hinter der Mannschaft der LG Solothurn West klar den zweiten Platz. Die Mannschaft profitierte durch einige Topergebnisse. Herausragend waren dabei sicherlich die Ergebnisse im Sprintbereich und im Dreisprung, wo man jeweils die Maximalpunktezahl erreichte. Die 4x100m Staffel in der Besetzung Lorena Fischer, Eliane Koch, Loretta Miani und Melanie Brunner belegte mit 48.75 den zweiten Rang. Loretta Miani erzielte im Alleingang über 200m sehr gute 24. 85. Melanie Brunner siegte im Dreisprungwettkampf mit 11.63 vor der Teamkollegin Serna Raffi mit 11.47. Daniela Reinhard gelang im Diskus eine persönliche Bestleistung. Sie belegt mit 37.86 den zweiten Schlussrang und holte wertvolle Mannschaftspunkte. Danja Bühlmann schliesslich lief in einem beherzten 800m Rennen mit 2:19,21 eine sehr gute Zeit. Mannschaftsführerin Nicole Müller schliesslich griff selbst nochmals in den Wettkampf ein, erzielte im Hochsprung sehr gute 1.55 und im Kugelstossen 10.64. Sie konnte mit ihrem Einsatz Lücken in der Mannschaft ausgleichen. Die Leistungen sind praktisch in allen Disziplinen besser als letztes Jahr. Dadurch konnte man trotz gestiegenem Niveau die Rangierung behalten.

Ausgeglichenes Männerteam.

Ein etwas unausgeglichenes Männerteam konnte trotz einiger Ausfälle die Leistung des Vorjahres, wo man den dritten Platz errungen hatte, bestätigen. Die erfahrene Teamstütze Roger Strasser siegte im im Kugelstossen und dem Diskuswerfen und holte damit wertvolle Punkte. Matti Innocent lief mit mit 1:56,48 eine sehr gute Zeit und auch Yves Spira erzielte mit 2:00,99 trotz Trainingsrückstand eine ansprechende Zeit. Bei der abschliessenden Punkteauswertung machte sich das Fehlen von Leistungsträgern im Hürdenlauf und Speerwurf sowie dem Sprungbereich doch deutlich bemerkbar, was dann auch die Erklärung für den undankbaren vierten Schlussrang lieferte. Insgesamt aber kämpfte das Team beherzt und brachte die Leistung welche unter den gegebenen Umständen möglich war.

Die für die Mannschaftsergebnisse zählenden Resultate:

Frauen:

200m: Miani Loretta 24.85/ Bühlmann Danja 26.70
800m: Bühlmann Danja 2:19,21 /Stierli Aline 2:30,61
100m Hürden: Koch Eliane 15,71 /Brunner Melanie 16.06
Weitsprung: Miani Lorwetta 5.55/ Fischer Lorena 4.96
Dreisprung:Berunner Melanie 11.63 /Raffi Serena 11.47
Hoch: Müller Nicole 1.55 /Carmen Wick 1.45
Kugel:Brändli Sandra 11.02/Müller Nicole 10.64
Speer: Brändli Sandra 36.61 /Reinhard Daniela 35.14
Diskus: Reinhard Daniela 37.86 /Seiler Luzi 29.46
4 x 100m:Miani Loretta/Fischer Lorena/Brunner Melanie /Koch Eliane 48.75

Männer

100m: Notter Fabian 11.59 /Keusch Michael 11.94
110m Hü:Schweiger Matthew 17.14 / Hunziker Pascal 19.67
400m: Spira Yves 51.25 /Keusch Michael 52.03
800m: Innocenti Mattia 1:56,48 / Spira Yves 2 :00,99
3000m: Innocenti Mattia 9.47,94 /Fischer Dominik 10:03,25
Stab:Schweiger Matthew 3.40 / Koch Joel 2.60
Weitsprung: Notter Fabian 6.55 /Thiyagarasah Krishanth 5,48
Hoch: Veil Luca 1.75 / Koch Joel 1.65
Kugel:Rohr Marco 11.55/ Strasser Roger 15.06
Diskus: Rohr Marco 29.51 /Strasser Roger 43.54
Speer: Hunziker Pascal 47.81 / Veil Luca 35.79
4 x 100m :Schweiger Matthew ,Notter Fabian,Keusch Michael, Notter Michael 44.51

b943_f325.jpg

© 2011–2018, TV Wohlen. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.